Abnehmen

Frage: Harte Diät (PSMF/HSD) – Warum verliere ich nicht schnell an Gewicht?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 votes, average: 4,52 out of 5)
Loading...

Neuestes Update: Dez, 2016  || 

Fragezeichen

Frage:

Ich ziehe schon seit einigen Tagen die High Speed Diät durch aber habe bis jetzt noch kaum Gewicht verloren. Optisch hat sich auch nicht viel verändert.
Was ist los? Was soll ich machen?
– Alex

Antwort FE:

Vorausgesetzt du zählst deine Kalorien korrekt und überschätzt nicht deinen Verbrauch, hast du bei einer PSMF, HSD oder anderen rapiden Diäten ein sehr großes Energiedefizit. Da eine Verlangsamung des Stoffwechsels nur relativ gering ausfällt, muss die Energie (d.h. das Fett) aus den Speichern geholt werden.

Also kein Grund zur Sorge. Dein Fettverlust wird wahrscheinlich nur maskiert.

Das passiert vor allem durch Wassereinlagerungen. Die entstehen durch den zusätzlichen Stress unter dem dein Körper bei einer (kurzzeitigen) Radikaldiät steht.
Zu viel Training macht es nur schlimmer. 2x Ganzkörpertraining pro Woche reicht völlig aus. Laufen nur falls du es unbedingt willst. Statt laufen empfehlen wir eher Spazieren (oder was immer dir Spass macht und nicht zu intensiv ist).

Außerdem hast du wahrscheinlich deine Ernährung stark auf proteinreiche und ballaststoffreiche Nahrung umgestellt. Deswegen sind nun auch größere Nahrungsmengen länger im Darm. Das sorgt für einen (von außen) größeren Bauch und ein höheres Gewicht.

Solange du mindestens deine Kraftwerte erhälst (als Marker für den Erhalt deiner Muskelmasse) und dich an den Plan hälst, machst du Fortschritte. Mit der Zeit verlierst du auch das gespeicherte Wasser und du wirst einen Gewichtsverlust sehen, der deinem Kaloriendefizit entspricht.

Fazit

Einfach weiter durchziehen. Gewichtsverlust verläuft nur selten linear.

Hinweis: Dieser Effekt tritt nicht bei jedem auf. Viele nehmen mit einem großen Kaloriendefizit sehr schnell und viel Gewicht ab.

Weiterführendes:

Autor: Dominik

KOMMENTARE

Es gelten die Kommentarregeln!