Abnehmen

Wie kann ich meine Muskelmasse während einer Diät erhalten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 votes, average: 4,71 out of 5)
Loading...

Neuestes Update: Jul, 2016  || 

Die wichtigste Aufgabe des Trainings in der Diät ist den Reiz für den Erhalt der Muskulatur zu setzen. Wer einige Jahre mühsam fettfreie Muskelmasse aufgebaut hat, will diese nicht während einer Diät wieder verlieren. Es gibt zwei Kernfaktoren, die dafür sorgen, die Muskelmasse zu halten:

  • genügend Eiweiß in der Nahrung (~2-3 g/kg Körpergewicht)
  • beim Training Intensität hoch halten (Gewicht auf der Stange). Volumen und Frequenz um bis 2/3 der vorherigen Trainings reduzieren.

Ernährung: Ausreichend Eiweiß

Während einer Diät besteht im Körper allgemeiner Energiemangel. Da die Muskulatur dem Körper als Energiespeicher dient, wird er sich von diesem Eiweißvorkommen bedienen, wenn er es für nötig hält. Das  größte Problem schlechter Diäten und auch der Grund für rapiden Muskelabbau: zu geringe Eiweißzufuhr.

Führt man das Eiweiß mit der Nahrung zu, verschwindet dieses Problem. Der Körper muss nicht seine eigenen Eiweißvorräte angehen. Folglich ist der Grundbaustein einer guten Diät eine Eiweißzufuhr um die 2-3 g/kg.

Mit einer hohen Eiweißzufuhr profitiert man zudem von einer guten Sättigung (die während einer Diät entscheidend sein kann), sowie vom höchsten TEF Wert aller 3 Makronährstoffe.

Sonstige Hilfreiche Strategien

Es kann helfen die meisten Kalorien und Nährstoffe nach dem Training (Post Workout) zu sich nehmen. Damit profitiert man von Partitionierungseffekten. Das bedeutet, man nützt die erhöhte Aufnahmefähigkeit des Muskels für einzelne Nährstoffe. Vereinfacht gesagt ist es in dieser Zeit wahrscheinlicher, dass die zugeführte Energie für den Muskelaufbau benutzt wird und nicht in den Fettzellen eingelagert wird. Diese Idee steckt unter anderem auch hinter der „IF Leangains Methode“ oder anderen Methoden wie den EOD Refeeds.

Das Optimum können Fortgeschrittene mit unserer Sub10/20 Diät herausholen. Dort wird darauf geachtet, dass 24h nach dem Trainingsreiz das meiste an Energie zugeführt wird. Nach dem Training werden sogar 80- 100 g Eiweiß gegessen.

Training: Intensität hoch halten!

Der wichtigste Stimulus für den Körper, seine Muskulatur zu erhalten, ist eine hohe Intensität. Das bedeutet nichts anderes als dass das Gewicht auf der Stange erhalten bleiben muss.

Die Faustregel:

Intensität hoch halten, Volumen (Satzzahl * Wiederholungen) und Frequenz (Trainingseinheiten in der Woche) um 1/2 – 2/3 zurückfahren.

Diese Regel gilt wohlgemerkt eher für sehr intensive Diäten, wie beispielsweise die PSMF oder der High Speed Diaet mit einem Kaloriendefizit bis zu 2000 kcal pro Tag. Bei moderateren Diäten kann auch mehr trainiert werden.Je nach Größe des Kcal Defizits sollte die Trainingsbelastung angepasst werden.

​[100% kostenlos!] 12- Lektionen E-Mail Kurs (für Männer und Frauen): Die besten Trainingspläne, Diäten, Tipps & Anleitungen ... nicht mehr nur BlaBla! (mehr Infos)

Garantiert kein Spam! - Exklusive Tipps & Einblicke, nur im Kurs - Jederzeit mit 1 Klick austragen - 100% kostenlos, versprochen!

Beispiel: Ein Athlet trainiert seine Brust 2x pro Woche, mit 3×8 Wiederholungen Bankdrücken mit 90kg gefolgt von 2×12 Wiederholungen Dips (Körpergewicht). Während einer Diät kann er sein Training auf 1x pro Woche zurückschrauben mit 1×8 Wiederholungen Bankdrücken mit 90kg gefolgt von 1×12 Wiederholungen Dips (Körpergewicht). Dies ist ein ausreichender Reiz, die Muskulatur zu halten – adäquate Eiweißzufuhr vorausgesetzt. Wichtig ist das Traininsgewicht nicht zu senken.

Wer einige Zeit mit einem 3×5 Programm trainiert hat und jetzt daran interessiert ist, Fettmasse abzubauen, kann wie folgt vorgehen: Normalerweise absolviert man 3×5 Arbeitssätze. Laut der Regel kann dieses Schema auf 1×5 Wiederholungen reduziert werden. Das Gewicht sollte weiterhin maximal bleiben. Möglich ist es, die Workouts ABA oder BAB pro Woche auf 1x A und 1x B pro Woche zu reduzieren.
Bei einem mittleren Defizit kann als Wiederholungsschema auch 2×5 verwendet werden.

Die Zeit nach der Diät

Grundsätzlich sollte man sich zwischen harten Diät- oder Aufbauphasen immer ca. zwei Wochen Übergangszeit geben. Also nicht direkt von harten Aufbauphasen in eine stark kalorienreduzierte Diät starten. Die hormonellen Anpassungen brauchen Zeit. Außerdem ist es nicht unüblich Muskelzuwächse erst in der Erhaltunsphase nach der Aufbauphase zu sehen. Das würde man durch eine sofortige Diät eher verringern.

Genauso gilt das andersherum: Nach mehrwöchiger Diät ist das hormonelle Milieu des Körpers durch die Belastung des Abnehmens daran angepasst. Hohe Kortisolspiegel, niedrige Leptinspiegel und eine leicht reduzierte Stoffwechselgeschwindigkeit brauchen Zeit um sich zu normalisieren. Zusätzlich sind die Glykogenvorräte sowie andere Energiesubstrate der Muskulatur tendenziell entleert.

Es ist sinnvoll, den Körper wieder langsam an das ursprüngliche Trainingsvolumen zu gewöhnen. Eine langsame, aber kontinuierliche Steigerung des Volumens hat sich bewährt. Das bedeutet nichts anderes, wie dass von Training zu Training wieder ein Satz hier und da hinzugefügt wird. Dies ist vor allem wichtig beim Übergang von einer Diätphase in eine Aufbauphase. Anregungen zum Wiedereinstieg kann man sich auch in dem Artikel „1-2 Wochen Trainingspause“ holen, auch wenn der Einstieg nach einer kompletten Trainingsabstinenz beschrieben wird. Die Prinzipien sind die selben.

Auch zu empfehlen:

Lyle Mcdonald: „Weight Training for Fat Loss“ Part 1Part 2

Autor: Johannes

Du willst sofort durchstarten?

Perfekt! Nichts ist besser, als heute anzufangen.

Welches Ziel/Programm ist das Richtige für dich? Je nach Körperfettanteil, Trainingsstand und deiner Alltagssituation sind unterschiedliche Diät- und Trainingsprogramme ideal für deinen Fortschritt.Welches Programm genau zu dir passt, erfährst hier:

Welches Ziel/Programm ist das richtige für dich?

Noch unsicher? Lass dich beraten Du willst wissen, was du genau machen musst, um dein Ziel zu erreichen? Welche Übungen du austauschen kannst oder wie deine Ernährung genau aussehen soll? Lass dich hier im Forum beraten. Im Forum helfen dir viele kompetente Leser sehr schnell weiter. Viele sind sogar hauptberuflich Trainer, Ärzte, Berater oder Physiotherapeuten.


KOMMENTARE

Es gelten die Kommentarregeln!