Abnehmen, Erfolge

6 Wochen High Speed Diät von Daniel: -9 kg und von Hosengröße 36 auf 30

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 votes, average: 4,32 out of 5)
Loading...

Neuestes Update: Jul, 2017  || 

Daniel hat uns seine Vor- und Nacherbilder seiner 6 wöchigen High Speed Diät (HSD) zukommen lassen. Eine hervorragende Leistung.

Daniel’s Ergebnisse:

  • Von 75,5 kg auf 66,5 kg (-9 kg).
  • Körperfettanteil von 22% auf 14% gesenkt (-8%).
  • Von Hosengröße 36 zu 30.
  • Muskelmasse gut erhalten.

pre_post_front4

Hinweis: Die Rasur verstärkt den optischen Effekt ein wenig. (Nicht von uns so geplant, aber das ist auch ein häufiger Trick im Fitness Marketing). Wir schreiben gerade einen Artikel über die korrekte Aufnahme von Vorher-/Nachher Bilder.

Kurzer Erfahrungsbericht von Daniel:

Während der Diät ging es mir allgemein sehr gut. Was mir gut tat, war, dass ich keinen Stress hatte, genug zu essen und das Essen zuzubereiten machen. Hatte zu keiner Zeit Hungerzustände. Manchmal war ich sogar so voll, dass ich Probleme hatte, die Mindesteiweißmenge zu mir zu nehmen.

Ich habe meistens auf die Cheatmeals verzichtet. Ich habe „leider“ fast kein Gemüse zu mir genommen. Mal abgesehen davon, dass ich Gemüse allgemein nicht gerne mag und praktisch nie esse, wenn es nicht iwie eh dabei ist (z.B. im Restaurant), habe ich in den 6 Wochen vllt. an 4 Tagen Gemüse zu mir genommen.
Habe mich wirklich gezwungen (weil es ja auch im Plan der HSD steht), aber am meisten hat mich beim Gemüse einfach die Zubereitung genervt und gestresst. (muss dazu sagen, dass ich bedingt durch Arbeit und Uni sehr wenig Zeit und noch weniger Freizeit habe, weswegen ich dann bei Sachen wie „Essen zubereiten“ mit der Zeit sparen will).

Ich bin eigentlich nie krank. Weder erkältet noch grippeartig. Das letzte mal vor der HSD war ich vor anderthalb Jahren erkältet.
Während der 6 Wochen HSD bin ich zweimal krank gewesen. Einmal Grippe mit Brechen und einmal eine Erkältung. Daraus resultierend habe ich von den 6 Wochen ca. 1,5 bis 2 Wochen nicht trainiert (aber  mich nach HSD ernährt).

Ansonsten ist mir mein Mundgeruch aufgefallen (sehr basischer Geschmack…wegen Ketose?) und meine Hände sind mit Beginn der HSD sehr rissig geworden. Die Haut an den Händen hat extrem viele kleine Schnittwunden (auch blutig), obwohl ich garnichts gemacht habe. Jetzt mit Ende der HSD merke ich, wie die Haut wieder besser wird.

Mit dem Ergebnis bin ich wie gesagt sehr zufrieden und werde die HSD  wie geplant im April wiederholen. Empfehlen kann ich sie auch sehr.

Sehr toll finde ich persönlich, dass es sehr einfach ist und wenig Stress/Arbeit benötigt. Aber ich muss dazu sagen, dass ich auch sehr diszipliniert bin.

Grüße

Daniel

Hier geht es weiter:

Willst du auch deine Erfolgsgeschichte bei FE veröffentlichen? Schick uns jetzt deine Erfolgsgeschichte mit Bildern und hol dir deine Belohnung!

Autor: Johannes

KOMMENTARE

Es gelten die Kommentarregeln!