Inhalte aufrufen


Profilbild

HSD Typ 2 Fragen


  • Please log in to reply
28 Antworten zu diesem Thema

#21 MiMi

MiMi

    Profi Mitglied

  • Moderator
  • 5494 Beiträge
  • LocationMünchen

Geschrieben: 01 March 2017 - 12:36 PM

Einige Bäcker verkaufen das wohl auch, auf Nachfrage


HSD FAQ: http://fitness-experts.de/hsd-faq                                                             HSD Supportfragen bitte nur im Forum 

Schritt für Schritt zum Ziel  (Mein Log)

Ziele Allgemein:
Gesund werden (Schulter)

KFA reduzieren auf 25%

Pareto-Effekt,80-zu-20-Regel, 80 % der Ergebnisse werden mit 20 % des Gesamtaufwandes erreicht.
Die verbleibenden 20 % der Ergebnisse benötigen mit 80 % die meiste Arbeit.

 
Niemand kann jemand anderen motivieren. Wir können inspirieren, emotionalisieren und sensibilisieren. Denn motivieren kann sich nur jeder selbst.! - Edgar Itt

#22 PtotheK

PtotheK

    Neuling

  • Mitglied
  • Punkt
  • 7 Beiträge

Geschrieben: 05 March 2017 - 11:57 AM

Hallo nochmal,
Danke für eure Tipps und Ratschläge, ich habe sie befolgt und nicht mit der HSD angefangen. Neuer Start: morgen. Ein ok vom Arzt gab es dafür auch.
Wie sind denn eure Meinungen und Erfahrungen zu Zuckerersatzstoffen wie Erythritol(bekannt als Xucker)?
Sinnvolle Alternative zu Süßstoff?

Und wie macht ihr das mit euren Kaffee? Trinkt ihr in der HSD ohne Milch oder habt ihr Alternativen, die nicht so kalorienhaltig sind? Auf Milch im Kaffee zu verzichten wird für mich schwer werden, vorallem weil die Alternative dazu eigentlich Zucker ist :D

#23 Raph

Raph

    Profi Mitglied

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 1155 Beiträge

Geschrieben: 05 March 2017 - 12:48 PM

Wie sind denn eure Meinungen und Erfahrungen zu Zuckerersatzstoffen wie Erythritol(bekannt als Xucker)?

 

Kann man problemlos nehmen.

 

Und wie macht ihr das mit euren Kaffee? Trinkt ihr in der HSD ohne Milch oder habt ihr Alternativen, die nicht so kalorienhaltig sind? Auf Milch im Kaffee zu verzichten wird für mich schwer werden, vorallem weil die Alternative dazu eigentlich Zucker ist  :D

 

Ich trinke relativ selten Kaffee, weil sich der Körper schnell an Koffein gewöhnt - und wenn dann 'schwarz'. Zucker als Alternative zur Milch? Höre ich so zum ersten Mal. Viele nehmen doch Milch und Zucker bzw. Milch oder Zucker. Anstelle von Zucker auch im Kaffee eher Süßstoff nehmen. Ein gelegentlicher Schuss fettarme Milch (10-20 ml) dürfte aber auch in der HSD kein Problem darstellen (http://fddb.info/db/...fett/index.html).


Sub 10/20 (Rekompositionsziele)

 

Startdaten Mai 2017:

Gewicht: 87 kg

KFA: ~22%

 

Frühere Diätphasen:

06/2016 - 12/2016: 107 kg -> 101 kg

02/2017 - 04/2017: 101 kg -> 89 kg

04/2017 - 05/2017: 89 kg -> 86,5 kg

 

 
 
 

 


#24 MiMi

MiMi

    Profi Mitglied

  • Moderator
  • 5494 Beiträge
  • LocationMünchen

Geschrieben: 05 March 2017 - 13:15 PM

Sojamilch wäre noch eine Alternative wenn es ohne MIlch gar nicht geht, hat noch weniger kcal 

http://fddb.info/db/...8104/index.html

Aber eben Geschmackssache. Und man muss eben hinnehmen das es nicht HSD Konform ist (trinkbare Kalorien). Ein kleiner Schuss wird dir aber nicht dein Defizit versauen, vorallem wenn du dadurch besser durchhältst

 

Für mich geht auch Kaffee schwarz ohne alles gar nicht. Meisten mit Süßstoff (flüssig) und Milch. In der Arbeit meistens nur Milch. In der HSD aber auch mal nur Süßstoff. Komplett schwarz geht gar nicht, daher ist "zucker" bzw Süßstoff als Alternative zu Milch schon passend ;) 


HSD FAQ: http://fitness-experts.de/hsd-faq                                                             HSD Supportfragen bitte nur im Forum 

Schritt für Schritt zum Ziel  (Mein Log)

Ziele Allgemein:
Gesund werden (Schulter)

KFA reduzieren auf 25%

Pareto-Effekt,80-zu-20-Regel, 80 % der Ergebnisse werden mit 20 % des Gesamtaufwandes erreicht.
Die verbleibenden 20 % der Ergebnisse benötigen mit 80 % die meiste Arbeit.

 
Niemand kann jemand anderen motivieren. Wir können inspirieren, emotionalisieren und sensibilisieren. Denn motivieren kann sich nur jeder selbst.! - Edgar Itt

#25 PtotheK

PtotheK

    Neuling

  • Mitglied
  • Punkt
  • 7 Beiträge

Geschrieben: 11 March 2017 - 15:13 PM

Hallöchen,

ich muss mich mal zurückmelden. Die ersten 6 Tage meiner HSD sind durch, Gewicht ist von 85,5 auf 82,7kg runter. Logisch, das geht vermutlich wieder auf ca 84kg hoch, wenn die Glykogenspeicher gefüllt sind, aber immerhin...  :D Mittlerweile gehts mir auch wieder gut, ich kann sogar wieder lachen, das war die ersten Diättage nicht so einfach :D  :D

Habt ihr noch weitere Tipps bzgl. der Fischölkapseln?
Nachdem mir am ersten Tag direkt eine geplatzt ist und die ganze Küche danach gestunken hat(toller Start in die Diät :D) ist mir der Appetit auf die Dinger ein bisschen vergangen. 

Die Kapseln sind bereits eingefroren, trotzdem habe ich beim Aufstoßen den fischigen Geschmack im Mund. Auch wenn ich direkt danach noch was esse, wird es nicht besser.

 

Noch was zum Big Refeed:

Ich hatte vom 2-4. Tag HSD ein wenig Schnupfen, habe mich aber nicht schlapp gefühlt und die HSD deswegen nicht abgebrochen, Dafür habe ich das Training weggelassen um den Körper nicht noch unnötig zu belasten. Mittlerweile bin ich wieder komplett fit und will morgen (zum ersten Mal in der HSD) zum Training. Sollte ich morgen dann dennoch den BigRefeed machen(so wie er beschrieben ist) oder den irgendwie abmildern, damit ich nicht ganz so viele Kcal zu mir nehme?
 

 

Danke schonmal

Liebe Grüße

Philipp



#26 Raph

Raph

    Profi Mitglied

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 1155 Beiträge

Geschrieben: 11 March 2017 - 15:29 PM

Gut zu wissen, dass Dir die bisherige Beratung durch verschiedene Leute hier völlig egal war und Du einfach mal Dein Ding durchgezogen und sämtliche Hinweise ignoriert hast. Zum Thema "HSD ohne Sport" wurde ziemlich viel gesagt. Erwartest Du unter diesen Voraussetzungen, dass sich wirklich jemand wieder die Zeit nimmt? 


Sub 10/20 (Rekompositionsziele)

 

Startdaten Mai 2017:

Gewicht: 87 kg

KFA: ~22%

 

Frühere Diätphasen:

06/2016 - 12/2016: 107 kg -> 101 kg

02/2017 - 04/2017: 101 kg -> 89 kg

04/2017 - 05/2017: 89 kg -> 86,5 kg

 

 
 
 

 


#27 PtotheK

PtotheK

    Neuling

  • Mitglied
  • Punkt
  • 7 Beiträge

Geschrieben: 11 March 2017 - 16:01 PM

Gut zu wissen, dass Dir die bisherige Beratung durch verschiedene Leute hier völlig egal war und Du einfach mal Dein Ding durchgezogen und sämtliche Hinweise ignoriert hast. Zum Thema "HSD ohne Sport" wurde ziemlich viel gesagt. Erwartest Du unter diesen Voraussetzungen, dass sich wirklich jemand wieder die Zeit nimmt? 

Hey,

Danke für die Rückmeldung. Ich wollte damit weder dir noch den anderen(MiMi, Dosenjohannes,...) auf den Schlips treten.

Ja, ich habe die HSD(auch wenn sie dann eigentlich keine mehr ist...) nicht so gemacht, wie sie in dem Buch steht. Alle Hinweise ignoriert zu haben stimmt allerdings auch nicht. Von meiner anfänglichen Überlegung, kurz nach meiner Zahn-OP anzufangen bin ich weg. Ich weiß nicht, ob das ohne eure Beratung genauso gewesen wäre, ich bin im Nachhinein tatsächlich sehr froh, dass ich da auf euch gehört habe.

Wegen einem leichten Schnupfen nun aber die HSD abzubrechen, fand ich auch nicht toll. Sicherlich war das nicht optimal, da ich aber keine "richtigen" Krankheitssymptome hatte(schlappes Gefühl, Kopfschmerzen,...) fand ich es jetzt nicht so gravierend.



#28 MiMi

MiMi

    Profi Mitglied

  • Moderator
  • 5494 Beiträge
  • LocationMünchen

Geschrieben: 11 March 2017 - 18:33 PM

Mach einfach alles nach Plan. D.h. morgen auch keinen Sport, sondern normal den BigRefeed. Sport erst wieder wenn er geplant ist, ich nehme an Dienstag + MiniRefeed. Du hast dich dafür entschieden die HSD trotz SChnupen weiter zu mache, d.h. eventuell wirst du kleine Muskeleinbuße haben (eventuell!). Daher jetzt lieber an den Plan halten. 


HSD FAQ: http://fitness-experts.de/hsd-faq                                                             HSD Supportfragen bitte nur im Forum 

Schritt für Schritt zum Ziel  (Mein Log)

Ziele Allgemein:
Gesund werden (Schulter)

KFA reduzieren auf 25%

Pareto-Effekt,80-zu-20-Regel, 80 % der Ergebnisse werden mit 20 % des Gesamtaufwandes erreicht.
Die verbleibenden 20 % der Ergebnisse benötigen mit 80 % die meiste Arbeit.

 
Niemand kann jemand anderen motivieren. Wir können inspirieren, emotionalisieren und sensibilisieren. Denn motivieren kann sich nur jeder selbst.! - Edgar Itt

#29 Raph

Raph

    Profi Mitglied

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 1155 Beiträge

Geschrieben: 11 March 2017 - 20:33 PM

Geht nicht darum jemandem auf den Schlips zu treten - das schafft man im Internet gar nicht. Finde nur etwas befremdlich, wenn man HSD ohne Sport machen will, dann von mehreren Leuten als Antwort zu hören bekommt, dass es keine HSD ohne Sport gibt. Und dann meldet man sich mal 10 Tage später und haut raus "Hey, ich hatte die HSD angefangen, aber mal ohne Sport."

Da fragt man sich schon, ob derjenige denkt, andere Leute hätten langeweile. Just my Cents. Zum Thema: Da Du ja keine HSD gefahren hast, kannst Du das mit dem Refeed halten wie Du möchtest. Du könntest auch 2 Tage auf Erhaltungskalorien gehen und es wäre egal. Vielleicht sogar nach einer Erkältung sinnvoller: sozusagen einen "Clean Start" hinlegen. Eine "HSD Antwort" kann es zu Deiner Situation gar nicht geben, wenn Du keine HSD durchführst.


  • Ghost gefällt das

Sub 10/20 (Rekompositionsziele)

 

Startdaten Mai 2017:

Gewicht: 87 kg

KFA: ~22%

 

Frühere Diätphasen:

06/2016 - 12/2016: 107 kg -> 101 kg

02/2017 - 04/2017: 101 kg -> 89 kg

04/2017 - 05/2017: 89 kg -> 86,5 kg

 

 
 
 

 





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer