Inhalte aufrufen


Profilbild
- - - - -

Angst vor überschüssiger Haut


  • Please log in to reply
4 Antworten zu diesem Thema

#1 Geryoneus

Geryoneus

    Neuling

  • Mitglied
  • Punkt
  • 8 Beiträge

Geschrieben: 13 July 2017 - 03:27 AM

Liebes Forum,

 

nach 25 Jahren der Fettleibigkeit habe ich Anfang des Jahres die Reißleine gezogen und angefangen abzuspecken. Ich bin von 130kg auf 185cm, bei momentan 95kg angelangt. Natürlich soll dies noch nicht das Ende der Fahnenstange sein und weitere Kilos sollen purzeln.

Momentan ernähre ich mich noch ketogen mit einem 23:1 IF-Split. Kürzlich habe ich meine vor Jahren gekauften Unterlagen der HSD gefunden und bin wieder neugierig geworden. Daher plane ich für die Semesterferien 4 Wochen HSD um den Abnehmprozess ein wenig zu beschleunigen.

Da kommt Ihr ins Spiel. Ich habe furchtbar Angst am Ende meines Abnehmprozesses mit überschüssigen Hautlappen dazustehen. Natürlich nehme ich primär ab, weil es gesünder ist, aber eine gewisse Ästhetik wäre schon wünschenswert.

Besonders macht mir zu schaffen, dass ich scheinbar nicht das beste Bindegewebe habe, da bereits Schwangerschaftsstreifen von einer rapiden Gewichtszunahme vorhanden sind.

 

Daher ist es sinnvoll in den Semesterferien mit der HSD zu starten und damit schlaffe Haut aufgrund der schnellen Gewichtsabnahme zu riskieren? Oder habt ihr eventuell ein paar Tipps für mich um das Phänomen zu vermeiden?

 

Vielen lieben Dank :)



#2 Dosenjohannes

Dosenjohannes

    Profi Mitglied

  • Moderator
  • 938 Beiträge

Geschrieben: 13 July 2017 - 06:48 AM

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Abnahme.

Das einzige, was wir dazu einfällt, wäre eine Diätpause einzulegen, damit die Haut sich wieder ein wenig zurückbilden kann. Ob das noch funktioniert, steht auf einem anderen Blatt, das wird dir aber leider keiner prognostizieren können.
Wenn sie sich zurückbilden kann, tut sie das natürlich auch wenn du weiter abnimmst, aber der Fettabbau ist da meist zu schnell als dass es besser wird.
Hast du denn schon Hautlappen oder noch gar nichts dergleichen bis auf die Hautrisse.
Allgemein, auch wenn du da nicht nach gefragt hast, könnte es auch so oder so gut sein Mal eine Zeit auf Erhaltungskalorien zu gehen. Zählst du Kalorien oder hast du bisher nur mit IF und Auswahl der Lebensmittel deine Erfolge erzielt?

Derzeit in Arbeit: Gewicht halten, Muskeln aufbauen
Vorgehensweise: Berkhans 3er Split alle 2-3 Tage

Log (aktuell)

Zwischenziel: 75kg und Kraftwerte Richtung fortgeschritten, konkret wie hier
(sehr) langfristige Ziele: 12% KFA bei 80kg (200kg KH, 120kg BD u. CHUP)

Startdaten (12.12.2014):
Gewicht: 79,6 kg @ 178 cm
Alter: (fast) 24
KFA: 17% (?), (FFM: 66,0 kg)
Kraftwerte: KB: ?? kg // KH: 137 kg // BD: 93 kg // SD: ?? kg

Neustart (05.01.2017):
Gewicht: 83,1 kg @ 178 cm
Alter: (fast) 26
KFA: 23,0% (Navy), FFM: 64,0kg
Kraftwerte: KB: 76 kg // KH: 120 kg // BD: 80 kg // SD: 47 kg

letzter Stand (31.05.2017):
Gewicht: 80,5 kg @ 178 cm
Alter: 26
KFA: 20,8% (Navy), FFM: 63,7kg
Kraftwerte: KH: 141 kg // BD: 88 kg // CHUP: 105kg
nicht mehr im Plan: KB: 87kg // SD: 58kg (Stand 19.04.17)


#3 MiMi

MiMi

    Profi Mitglied

  • Moderator
  • 5624 Beiträge
  • LocationMünchen

Geschrieben: 13 July 2017 - 07:06 AM

Hi, auch von mir Gratulation zur bisherigen Abnahme :)
 
Ob deine Haut sich zurückbildet oder nicht, hat erstmal nichts mit der Abnehmgeschwindigkeit zu tun. 
 
Auch hier von Johannes bereits mal erwähnt

Überschüssige Haut ist oft eine individuelle Sache. Bei vielen bildet sie sich zurück bei anderen nicht oder nur langsam. Zudem hängt das nicht von der Art von Diät ab.


Quelle: http://fitness-exper...machen/?p=31828
 
und hier nochmal von Bastian ein guter Beitrag dazu


Das mit der Haut hat mit der Geschwindigkeit des abnehmens nichts zu tun. Dafür würde ich meine Hand ins Feuer legen. Ich kenne da etliche Fälle, die ähnlich viel abgenommen haben auf ähnliche Zeitspannen.
Da kommt es wirklich drauf an wie die das Bindegewebe ist. Schonmal einen Latino oder einen Schwarzen mit Hautschürzen/ schlechter Haut gesehen? Nur in den seltensten Fällen. Europäer hingegen haben oftmals sehr schlechte Haut. Hier rennen die 20 jährigen (schlanken ! ) Frauen schon mit Cellulite rum. Mit Sport, Flüssigkeit und Ernährung kann man da schon etwas entgegen wirken, aber wer genetisch in die Schei... gegriffen hat, kann sich auch auf den Kopf stellen.
 
Bei schwangeren das selbe Bild. Die einen sehen nach der Schwangerschaft total zerissen aus und haben rießige Probleme mit der Haut. Andere sehen nach wenigen Wochen aus, als hätte es nie ein Baby im Bauch gegeben.
 
Wir müssen uns damit abfinden das wir leider (noch) nicht alles beeinflussen können.
 
Sollte man wirklich überschüssige Haut haben und diese nach 6 Monaten noch nicht zurückgegangen ist, dann wird das auch nichts mehr. Bei mir ist es jetzt schon fast 7 Jahre her und die Haut ist nicht ganz zurück, wenn man damit also ein Problem hat, hilft nur der Gang zum OP-Tisch.



Quelle: http://fitness-exper...i-psmf/?p=13492
 
 
 
Wie hoch ist denn aktuell dein Defizit? Ich kenne den 23:1 IF-Split nicht.
Ich weiß nicht wann deine Semsterferien sind, aber eventuell kannst du bis dahin auf Erhaltungskalorien gehen. Wenn dein Defizit aktuell sowieso sehr klein ist, kannst du auch ohne Erhaltungskalorien loslegen. 

HSD FAQ: http://fitness-experts.de/hsd-faq                                                             HSD Supportfragen bitte nur im Forum 

Schritt für Schritt zum Ziel  (Mein Log)

Ziele Allgemein:
Gesund werden (Schulter)

KFA reduzieren auf 25%

Pareto-Effekt,80-zu-20-Regel, 80 % der Ergebnisse werden mit 20 % des Gesamtaufwandes erreicht.
Die verbleibenden 20 % der Ergebnisse benötigen mit 80 % die meiste Arbeit.

 
Niemand kann jemand anderen motivieren. Wir können inspirieren, emotionalisieren und sensibilisieren. Denn motivieren kann sich nur jeder selbst.! - Edgar Itt

#4 Geryoneus

Geryoneus

    Neuling

  • Mitglied
  • Punkt
  • 8 Beiträge

Geschrieben: 13 July 2017 - 11:14 AM

Erstmal vielen lieben Dank für die Antworten. Unter den Voraussetzungen werde ich dann zeitnah die HSD starten.

 

23:1 ist einfach nur mein Intervall beim Intermittierenden fasten. Ich weiß nicht ob es so viel bringt, für mich ist es aber so einfacher die Makros zu tracken und meinen Appetit zu zügeln.

 

Hab mit 1800 kcal am Tag angefangen und fahre momentan 1300-1400 kcal am Tag. Dürfte je nach Rechner ein Defizit von circa 1400 kcal je nach Rechner bzw. meinem KFA sein.



#5 MiMi

MiMi

    Profi Mitglied

  • Moderator
  • 5624 Beiträge
  • LocationMünchen

Geschrieben: 13 July 2017 - 11:58 AM

Ja ich kenn IF 16:8 oder sowas in der Richtung. Aber 23:1 hab ich zum ersten mal gehört ;)

 

Je nachdem wie aktiv du bist könnte 2500-2800kcal Erhaltung schon etwas viel sein. Demnach müsstest du laut Defizit ja etwa 1,3kg pro Woche abnehmen?

 

Geh für 1-2 Wochen auf Erhaltung, und starte dann die HSD :) Viel Erfolg.


HSD FAQ: http://fitness-experts.de/hsd-faq                                                             HSD Supportfragen bitte nur im Forum 

Schritt für Schritt zum Ziel  (Mein Log)

Ziele Allgemein:
Gesund werden (Schulter)

KFA reduzieren auf 25%

Pareto-Effekt,80-zu-20-Regel, 80 % der Ergebnisse werden mit 20 % des Gesamtaufwandes erreicht.
Die verbleibenden 20 % der Ergebnisse benötigen mit 80 % die meiste Arbeit.

 
Niemand kann jemand anderen motivieren. Wir können inspirieren, emotionalisieren und sensibilisieren. Denn motivieren kann sich nur jeder selbst.! - Edgar Itt




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer