Inhalte aufrufen


Profilbild

Training Diätpause


  • Please log in to reply
3 Antworten zu diesem Thema

#1 Carina

Carina

    Neuling

  • Mitglied
  • Punkt
  • 1 Beiträge

Geschrieben: 12 October 2017 - 15:08 PM

Hallo :)

 

Ich habe in einigen Tagen 8 Wochen der HSD vollendet und freue mich jetzt schon auf die zweiwöchige Diätpause :P  um danach dann nochmal eine neue Runde zu starten.

 

Wie sollte ich am besten in den zwei Wochen trainieren ? Kann ich das Training um einen weiteren Tag erweitern oder sollte ich bei zwei Tagen pro Woche bleiben ? :wacko:

 

Vielen Dank ! B)



#2 _-Martin-_

_-Martin-_

    BEng

  • Moderator
  • 858 Beiträge
  • LocationHessen

Geschrieben: 12 October 2017 - 18:07 PM

Ich würde das Training so lassen gerade wenn du dann weiter machen willst nach 2 Wochen.

Dann kann sich dein Körper komplett erholen und ist bereit für die nächste Runde.


  • MiMi und Carina gefällt das

 
1RM's der Letzten Jahre                                                            |
08.-12.2015 -> BP  50kg | OHP 31kg | CROW  50kg | PU  80kg | SQ  50kg | SLDL  80kg |
01.-12.2016 -> BP  89kg | OHP 49kg | CROW  86kg | PU 108kg | SQ  89kg | SLDL 139kg |
01.-08.2017 -> BP 103kg | OHP 56kg | CROW  95kg | PU 126kg | SQ 120kg | SLDL 177kg |
Ziele Advanced BP 120kg | OHP 70kg | CROW 120kg | PU 130kg | SQ 150kg | SLDL 200kg |              
                         


#3 Dosenjohannes

Dosenjohannes

    Profi Mitglied

  • Moderator
  • 1081 Beiträge

Geschrieben: 13 October 2017 - 08:50 AM

Raph hat in den zwei Wochen einfach die Sätze auf 3 statt 2 erhöht. Ich weiß nicht mehr genau wie er damit gefahren ist.

Ansonsten das was Martin schon sagte. Ist auch die Frage wie "zerstört" du dich von dem Training fühlst. Wenn deine Gelenke bspw. mucken, kannst du auch mal eine Woche die Gewichte halbieren und trotzdem nur 2 Sätze mit 8 Wiederholungen machen.


  • MiMi und Carina gefällt das

Derzeit in Arbeit: Gewicht halten, Muskeln aufbauen
Vorgehensweise: Berkhans 3er Split alle 2-3 Tage

Log (aktuell)

Zwischenziel: 75kg und etwas FFM aufbauen, mindestens 64kg
(sehr) langfristige Ziele: 12% KFA bei 80kg (200kg KH, 120kg BD u. CHUP)

Startdaten (12.12.2014):
Gewicht: 79,6 kg @ 178 cm
Alter: (fast) 24
KFA: 17% (?), (FFM: 66,0 kg)
Kraftwerte: KB: ?? kg // KH: 137 kg // BD: 93 kg // SD: ?? kg

Neustart (05.01.2017):
Gewicht: 83,1 kg @ 178 cm
Alter: (fast) 26
KFA: 23,0% (Navy), FFM: 64,0kg
Kraftwerte: KB: 76 kg // KH: 120 kg // BD: 80 kg // SD: 47 kg

letzter Stand (31.05.2017):
Gewicht: 81,5 kg @ 178 cm
Alter: 26
KFA: 22,9% (Navy), FFM: 62,8kg
Kraftwerte: KH: 116 kg  // CHUP: 105kg


#4 Raph

Raph

    Profi Mitglied

  • Mitglied
  • PunktPunktPunktPunkt
  • 1557 Beiträge

Geschrieben: 13 October 2017 - 18:02 PM

Genau. Man arbeitet mit der HSD ja mit einem geringeren Volumen mit 2 Sätzen. Wenn man auf Erhaltungskalorien geht und entsprechend mehr KH zu sich nimmt, kann man das Volumen wieder auf 3 Sätze erhöhen. Um den Ansatz von Dosenjohannes aufzugreifen, könntest Du gleichzeitig etwas mit dem Gewicht runter.

 

Praktisches Beispiel:

 

Du machst in der HSD 2 x 8 WH mit 100 kg. Das wäre ein Volumen von 1600 kg. Würdest Du nun 3 x 8 WH machen, hättest Du ein Volumen von 2400 kg. Was Du aber nicht brauchst, um mit einer Steigerung zu arbeiten. Wenn Du mit dem Gewicht auf 80 kg runtergehst und 3x8 WH machst, bist Du bei einem Volumen von 1920 kg. Damit hast Du 320 kg mehr Volumen und gleichzeitig etwas Entlastung für die Gelenke.


  • MiMi und Carina gefällt das




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer