Jump to content

Themen

  1. 5/3/1 - Boring But Big

  2. Be limitless!

  3. Fabber wont skip Legday!

  4. Deadlifts 101

  5. Endlich stark werden!

  • Logs

  • Beiträge

    • Oder Sahne durch Rama Cremefine mit 7% ersetzen. Wobei man natürlich trotzdem darauf achten sollte, genügend Fette zu sich zu nehmen, weder KH noch Fette noch EW ist böse
    • Du kannst ja auch jedes Rezept diätfreundlich ändern. Wie Mimi schon schrieb, Gemüse und Proteinanteil hoch, KH-Beilage runter. Sahne austauschen durch Frischkäse etc.    Ich schaue gerne auf chefkoch. Wenn du nach Weight Watchers oder Dukan suchst findest du auch Diätfreundliche Rezepte ohne nötige Umwandlung. 
    • C4/W4/D1 (Cycle 4 / Week 4 / Day 1) Nächstes Training: Week 4, Day 2 (Deadlift) am Di 20.02.2018.   Anmerkungen: Keine besonderen Vorkommnisse in der ersten Deload-Einheit dieser Woche.
    • Hi, hier im Forum gibt es doch jede Menge Rezepte.  Aber ansonsten mal abgesehen von eatsmarter schau ich auch gerne mal bei foodspring rezepte an.  Unabhängig von den ganze Rezepten: Für eine Diät einfach viel Gemüse, viel kalorienarmes EW und dazu eine kleine KH Beilage.  Ob du abnimmst hängt ja davon ab ob du mehr Kalorien vebrauchst als du aufnimmst. 
    • Noch das Training von Freitag nachgetragen:   Kreuzheben: 1 x 135kg; 1 x 140kg; 1 x 145kg; 1 x 150kg (PR) 3 x 4 x 130kg   1ct Pause Bankdrücken 1 x 95kg; 1 x 100kg; 1 x 102,5kg; 1 x 105kg; 1 x 107,5kg (PR) 4 x 4 x 85kg   Kniebeugen: 1 x 95kg; 1 x 100kg; 1 x 105kg 4 x 4 x 90kg   Klimmzüge: 5 x 83kg; 3 x 93kg; 3 x 98kg; 3 x 103kg; 3 x 108kg; 3 x 113kg   Insgesamt ein ziemlich geiles Training. Eigentlich sollte ich bei RPE 8 bleiben für die Singles aber es war zu verlockend, mehr drauf zu packen. Die 150 beim Kreuzheben waren ne 9,5; Die 107,5kg auf der Bank eine RPE10. Ich habe zwar schon mal 107,5kg auf der Bank gedrückt für ein 6 x1 (soweit ich mich erinnern kann), allerdings nie mit einer Pause auf der Brust. Von dem her bin ich echt überrascht, denn es fand kein Form-Breakdown statt. Überraschend finde ich auch, dass ich in letzter Zeit speziell bei der Bench, in einem sehr niedrigen Gewichtsbereich unterwegs war, wo ich nie gedacht hätte, dass ich bis 107,5kg komme. Dementsprechend bin ich sehr zufrieden mit the Bridge.