Jump to content
Johannes

Lass deinen Körperfettanteil (KFA) von erfahrenen Mitgliedern einschätzen

Empfohlene Beiträge

Hallo werte Community,

 

ich möchte euch gerne um eine kurze Schätzung meines KFA bitten.

 

Körpergröße: 174 cm

Gewicht: 70 kg

 

Der Navy-Rechner liefert ein Ergebnis von 13%, anhand von Vergleichsbildern würde ich selbst ebenfalls auf einen Wert von 13-14% tippen. Was meint Ihr? Besten Dank schonmal! :)

 

w02p1000436m6og4nyps5_thumb.jpg

 

w02p10004371q0v9tufyz_thumb.jpg

 

w02p1000441kr721szejd_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen.

 

Bitte einmal schätzen  :)

Größe: 1,84m

Gewicht: 84-85Kg

Navy-Methode (inkl. möglicher Messfehler ;) ) 16-17%

 

Loa6spX.jpg

 

 

Danke!

 

 

/edit hoffe es macht nichts dass das erste Bild etwas unscharf geworden ist. Habs erst beim bearbeiten am PC gemerkt und war dann zu faul nochmal neue Bilder zu machen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

da ich aus meinem Spiegel, Kalipermessung und Navy Berechnung nicht ganz schlau werde hoffe ich hier vielleicht etwas Klarheit zu bekommen.

 

Gewicht: 91.2 kg

Groesse: 183 cm

 

(Fotos anklicken zum vergroessern)

front150710i03on9wf2g_thumb.jpg  side15071050jelb2mt7_thumb.jpg  back15071037mok98uhp_thumb.jpg

 

Danke schonmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :)

 

Ich habe anhand dem E-Mail-Kurs von FE meine IST-Werte bestimmt (KFA und Kraftstandart).

KFA: zwischen 20%-25% (es ist echt schwer einzuschätzen da ich einen gut trainierten Oberkörper habe aber dafür nicht so trainierte Beine)

Kraftstandart: Anfänger.

 

Bei dem Kurs geht es ja darum seinen IST-Zustand zu bestimmen und seine Ziele zu definieren.

Jetzt werden einem ja verschiedene Programme angeboten:

-Abnehmen

-Muskelaufbau

-Definieren

-Recomposition

 

Ich bin jetzt unsicher was am besten zu mir passt... laut meinen Werten passt Recomposition am besten.

Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht? Vll habt ihr ja ein Tipp :)

Und ach jaaaa falls sich jemand auskennt auch gerne ne Einschätzung des KFA erwünscht :)

 

Liebe Grüße und vielen Dank!!!

post-1908-0-29176700-1437635680_thumb.jpg

post-1908-0-98568700-1437635767_thumb.jpg

post-1908-0-02758200-1437635828_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Laura,

 

Oberkörper würde ich eher auf 20% schätzen und Unterkörper auf 25%. Ich würde dir zu Rekomposition raten und schauen, wie sich das Verhältnis OK-UK so entwickelt und dann ggf. eine Diät machen oder in den Muskelaufbau gehen. Je nachdem, was deine letztendlichen Ziele sind.

 

Hat noch Jemand Ideen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, dass die folgenden Fotos nicht den Anforderungen des Startbeitrages entsprechen.

 

Deshalb erwarte ich auch keine präzise Aussage oder Einschätzung.

 

Allerdings würde ich nur gerne einmal hören, ob ihr meinen persönlichen Eindruck teilt oder ob ihr das Ganze völlig anders seht. Einfach als grobe Orientierung für mich.

 

Ich schätze mich auf den folgenden Fotos auf rund 15% KFA ein. Was sagt ihr, kommt das ungefähr hin?

 

 1g6utk.jpg 25iufk.jpg 33cuym.jpg

 

 4tturh.jpg 5neumi.jpg 6vwugl.jpg

 

777u76.jpg

 

Danke schon einmal vorab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, dass die folgenden Fotos nicht den Anforderungen des Startbeitrages entsprechen.

 

Moin, dann mach doch gleich Richtige ;)

Mit Pump und ohne Seitenansicht ist es nicht einfach. Ich würde aber zu unter 15% dendieren 13% vielleicht.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast du vollkommen Recht, habi. Richtige Fotos kommen auch noch.

 

Wollte nur erstmal schauen, ob ich mit ca. 15% ungefähr richtig liege oder ob hier irgendjemand der Meinung ist, dass das eher (deutlich) über 15% seien.

 

Angepeiltes Ziel ist eine sichtbare Bauchmuskulatur. Sobald ich die zufriedenstellend sehen kann, gibt es neue Fotos, die dann nach den o.g. Vorgaben gemacht werden.

 

(Das kann aber noch dauern, bis ich soweit bin...)

 

Danke euch beiden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Laura: 20% - 24%. In der Tat ist das Schätzen bei Frauen schwieriger und kann meistens nur mit einer größeren Spanne getan werden.

 

@ Dominik: Auf jeden Fall nicht über 15%. Würde 13-14% sagen, wobei ich das Gefühl habe, dass du generell wenig/schwache (im Sinne von hypertrophiert) Bauchmuskeln hast. Hab aber jetzt nicht im Kopf, ob man die je (viel) besser bei dir gesehen hat^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Sub (und gerne auch andere Mitleser)

 

Was würdest du denn sagen? Ist mein Körperfettanteil auf den folgenden Fotos überall noch zu hoch?

 

Denn auf manchen Fotos kann man die Bauchmuskulatur ja durchaus erkennen, wenn auch teilweise nur in Ansätzen. Ein vollständiges Sixpack ist da keinesfalls sichtbar.

 

246ukc.jpg 11v9lgq.jpg 129qb4t.jpg 5klqhy.jpg 62uovz.jpg 84pq5p.jpg 93krql.jpg 1062pet.jpg vergleich5w2o6d.png

 

Das, was mich stört, ist, dass ich Bauchmuskulatur immer nur DANN rauskommt, wenn ich die Bauchmuskeln brutal anspanne und gleichzeitig für gefühlte 10-20 Sekunden sämtliche Luft aus meinem Bauch ausatme.

 

Ohne das Ausatmen sieht man nicht einmal die Ansätze der Bauchmuskulatur.

 

Das mag sicherlich daran liegen, dass die Bauchmuskeln nicht so stark ausgeprägt sind. Obwohl ich durchaus mal über längere Zeiträume (6-12 Monate) den Bauch konsequent isoliert trainiert habe: Mit Cable Crunches und oder Crunch Machines und ordentlich Gewicht. An der Optik hat sich da allerdings nichts getan, wenn man die oben gezeigten Fotos chronologisch von links (Februar 2014) nach rechts (Stand heute) betrachtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Dominik:

Dein KFA wird mMn für ein richtiges Sixpack einfach noch zu hoch gewesen sein; aber ich schätze, dass du auch einfach eine nicht genügend ausgeprägte Bauchmuskulatur hattest.

Trainierst du deinen Bauch direkt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell trainiere ich meinen Bauch nicht direkt. Hatte das aber zuletzt in meiner 10-monatigen Aufbauphase von Februar bis Dezember 2015 getan.

 

Im letzten Beitrag hatte ich schon darauf angespielt:

 

"Das mag sicherlich daran liegen, dass die Bauchmuskeln nicht so stark ausgeprägt sind. Obwohl ich durchaus mal über längere Zeiträume (6-12 Monate) den Bauch konsequent isoliert trainiert habe: Mit Cable Crunches und oder Crunch Machines und ordentlich Gewicht. An der Optik hat sich da allerdings nichts getan, wenn man die oben gezeigten Fotos chronologisch von links (Februar 2014) nach rechts (Stand heute) betrachtet."

 

Waren dann wie gesagt Übungen, in denen ich Zusatzgewicht verwenden und in kleinen Schritten steigern kann: Cable Crunches und eine Crunch-Maschine.

 

Aber wenn ich mir die Bauchmuskulatur vom Stand Februar 2014 ansehe (@ 60 kg direkt nach der Diät, siehe dazu die ersten drei Fotos im letzten Beitrag) und dann mit heute vergleiche (siehe dazu auch der Direktvergleich auf dem Foto ganz rechts im letzten Beitrag), dann sehe ich einfach nicht, wo da bei der Bauchmuskulatur nennenswert Muskelmasse dazugekommen sein sollte. Progression war allerdings da, bin mit ca. 15 kg bei der Crunchmaschine eingestiegen und später dann bei ca. 45 kg gelandet. Bei den Cable Crunches von 3 Plates auf 6-7 Plates, genau weiß ich es nicht mehr. Angepeilt immer so 5-10 Wiederholungen und 3-4 Sätze pro Übung.

 

Deshalb ist meine Motivation geschwunden, im Training weiterhin den Bauch mit Isos zu bearbeiten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden