Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Daimler2001

Probleme Griffkraft beim Kreuzheben

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich mache jetzt seit kurzem den FEM Plan ich hatte davor die sub Diät gemacht.

Nun konnte ich mich in kurzer Zeit in allen Übungen super steigern.

Leider habe ich das Problem das ich beim kreuzheben ab ca.100 kg keinen normalen Griff mehr anwenden kann!ab diesem Gewicht wechsle ich auf den kreuzgriff um den ich bei jedem Satz wechsle leider habe ich ein ziemlich schlechtes Gefühl wenn die Rechte Hand von unten greift bei links unten geht es ganz gut.

Bin jetzt bei 140kg angekommen und ab dort fängt es selbst mit dem kreuzgriff an Probleme mit der Griffkraft zu haben.

Nun mache ich seit einer Woche nach dem fem zwei Sätze farmers wolk habe mit für die kurthanteln zwei griffverdickungen gebastelt.

Mein limitierender Faktor beim kreuzheben ist also die griffkraft wie könnte ich das am besten handhaben um mich weiter zu steigern mit den Gewichten teilweise muss ich nach jeder Wiederholung erstmal meine Griffposition neu suchen und habe dadurch teilweise über 5 Sekunden Pause zwischen den Wiederholungen ist das schlimm? Grüße Tomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum musst du die Griffposition zwischen einzelnen Wdh. (komplett?) neu suchen? Reicht es nicht nach dem Herablassen, den Griff neu zu setzen, ohne komplett die Hände wegzunehmen o. ä.? So lange sollte das nicht dauern.

 

Hakengriff lernen, wäre noch eine Alternative...

 

Hast du die Möglichkeit mal eine (anonymisierte) Aufnahme reinzustellen?

 

Wenn es sich noch eher um Anfänger dreht, bin ich kein Freund davon, schon zu früh Straps/Griffhilfen zu verwenden, weil es besser ist, die Hand ist die Schwachstelle, als der Rücken. ;) Solange also deine Technik nicht blitzsauber und stabil ist, würde ich also in dem Fall noch keine Griffhilfen empfehlen, um das Problem zu umgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja meine ich Griff setzen und bis ich mich wieder ordentlich in Position gebracht hab sind es schon mal bis 5 sek.

Meine Technik ist ok habe sie des öfteren überprüfen lassen. Ich denke ich mach mit kreuzgriff weiter und Stärke nebenbei meine griffkraft würde gerne maximal mit dem normalen Griff trainieren da es im kreuzgriff disbalocen geben soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist normalerweise kein Problem, die Wdh. im Satz quasi als "Einzelwdh." zu behandeln, sofern du jetzt nicht das Setup komplett neu aufbauen musst.

 

Dysbalancen im Kreuzgriff vermeidet man, in dem man regelmäßig den Griff wechselt. (Ansonsten konsequent den Hookgrip nutzen oder irgendwann Griffhilfen dazu nehmen, um im Obergriff zu bleiben.) Eine "Schokoladenseite" hat jeder, insofern kann man bspw. so vorgehen: Obergriff solange es geht, die folgenden Sätze im "ungünstigeren" Kreuzgriff und den/die Topsätze zuletzt im bevorzugten Kreuzgriff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werd mich mal über den hookgriff schlau machen danke dir.

Ich mache die aufwährmsätze immer im Übergriff und bei den drei Arbeitssätzen muss ich dann den kreuzgriff verwenden.

Werde auf jedenfall versuchen die griffkraft zu stärken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist gut zu wissen

 

Das ich da nicht alleine bin

Ich hab heute mal was neues nach den Training mit eingebaut hab mir aus rohrisolation zwei griffverdicker gebastelt die auf die langhantel drauf und dann statisch die langhantel so lange es ging nur gehalten davon zwei Sätze das fetzt werd das jetzt immer am Ende des Trainings mit einbauen

Mal schauen wie es sich auf meine griffkraft auswirkt

 

Bin aber gerade auch ständig am Gewichte steigern der Plan ist echt super hatte heute Kniebeugen Tag und fühle mich jetzt als hätten mich 10 Leute vermöbelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir jetzt hacken besorgt und heute das erstemal benutz sind ganz gut funktioniert super.

Mache meine aufwärmsätze ohne bis ca.120kg danach benutze ich die hacken für die drei Arbeitssätze.

Zusätzlich Stärke ich meine griffkraft nach dem letzten Arbeitssatz mit 60kg nur oben mit griffverdickung solange wie möglich heben davon zwei Sätze mal schauen wie es sich auswirken tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mache jetzt den Hookgrip und wollte das mal hier festhalten :)

 

1. Einheit 60-80-100 aushaltbar,          -> 2x110 das tat weh :D

2. Einheit 60-80-100 fast keine schmerzen -> 5x120 das tat weh :D

3. Einheit 60-80-100-120-130 aushaltbar   -> 5x140 das tat weh :D -> 2.Satz 3x140 ich spürte meinen Daumen nicht mehr :D

 

hätte nicht gedacht das es so schnell geht das man das ganz aushält

am anfang denkt man auch wie soll ich denn jetzt so bitte irgendwas heben weil es sich so krass ungewohnt anfühlt und vorallem als ob man halt gar keinen halt hat

dachte auch das geht nicht ka mein daumen is doch nicht groß genug wie soll das bitte funktionieren

 

doch es entwickelt sich wirklich schnell

140kg nach aufwärmen war bei mir nicht mehr im normalen griff möglich hook griff easy (von den schmerzen mal abgesehen :D)

ich berichte weiter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen