Jump to content
colonelt

Manches Gemüse unbegrenzt trotz KH?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich bin jetzt soweit vorbereitet und habe ich mir alles notwendige besorgt um guten Gewissens die HSD zu starten. Eine Frage ist mir noch in den Kopf gekommen. Es wird zwar gesagt, dass gewisses Gemüse in unbegrenzten Mengen gegessen werden kann, aber wenn man so nach schaut haben ja auch Paprika oder Zwiebeln z.B. ein paar KH. Woran liegt es das es bei gewissen Sorten Gemüse keine Einschränkungen gibt?

 

Besten Gruß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar Kohlenhydrate sind ja auch nicht schlimm. Das Gemüse in der HSD soll dich sättigen, daher wird gesagt unbegrenzt. Aber eben nur die Sorten die wenig KH haben. Grüne Paprika zb sind ok, während rote eigentlich nicht ok sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Iss erstmal die Menge an Eiweiß (also keine Shakes etc.) und schau dann wie viel Hunger du noch auf Gemüse hast.  :D

Ich esse auch meistens mindestens n Kilo Rohkost nebenbei...

Das Gemüse hilft halt mehr als dass es schadet (Sättigung vs. Kalorien) solange man die kalorienarmen Varianten nimmt.

Iss vor Allem Kohlgemüse, da kannste nicht so viel von naschen...

Paprika und Karotten z.B. sind im Übrigen ja auch "verboten" weil man davon schnell mal n Kilo essen kann und dann schon bei 300-400kcal ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum der Hinweis auf die Shakes? Ich denke wenn der Hunger gestillt ist und noch ein paar Proteine fehlen bezogen auf den Tag sollte das doch kein Problem sein. Hab mir extra so ein Whey Isolat besorgt.

 

Wie siehts denn z.B. mit Brokkoli aus? Hat ja pro 100g auch 2,5g KH. Wird das bei der Tagesberechnung weg gelassen oder zählt man es mit? Bei so nem Kilo Gemüse kommen halt schnell viele KH zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie viel von den Kohlenhydraten sind Ballaststoffe? Der Nutzen der großen Sättigung gegen die Kalorien ist einfach viel höher. Wenn du dauernd Hunger hast, verfällst nachher in Fressflash und isst 2000kcal extra. dann lieber kontrolliert 200kcal "extra" wenn man das so nennen kann.

Wenn es dir zu viel ist, lass es weg. Ansonsten mach es wie beschrieben und iss so viel grünes Gemüse wie du Bock hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Shakes sättigen halt nicht so wie feste Nahrung. Und da es darum ging, Gemüse zu essen wegen der Sättigung, sollte man erstmal auf feste EW Nahrung setzen. Wenn du aber satt bist und EW fehlt, dann kann man natürlich noch nen Shake trinken. 

 

 

Du jedes Gemüse essen das den Vorgaben für Gemüse entspricht (siehe Buch). Tracken solltest du es trotzdem. Es sind eben auch zusätzliche Kalorien. Die KH aus Gemüse zählen nicht zu den max 30g Kh die man am Tag aus EW-Quellen maximal zu sich nehmen darf. (siehe FAQ http://fitness-experts.de/hsd-faq)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

mache die erste HSD (gefühlt die allererste richtig spürbare Diät überhaupt :)) meines Lebens bin an Tag zwei angekommen. Eine ganz neue Erfahrung ausschließlich Eiweiß zu mir zu nehmen, doch wider Erwarten weniger "unterzuckert" als vermutet und insgesamt noch erstaunlich fit und munter.

Da mein Körperfettanteil bereits am unteren Ende des Typs HSD1 einzuordnen ist und ich ganz ohne Obst dann noch nicht kann, habe ich mir gestern Früh eine Hand voll Beeren und heute eine kleine Mandarine in meinem Quark gegönnt. Ansonsten, bis auf max. 100ml fettarme Milch im Kaffee pro Tag, absolut HSD-konform gegessen.

 

Ehrlich gesagt finde ich es im Buch vs. Forum aber etwas verwirrend beschrieben, welche Gemüsesorten (rote Paprika, Cocktailtomaten) nun (IN MAßEN?) erlaubt sind oder nicht? Paprika steht im Buch z.B. klar bei den erlaubten Gemüsesorten ohne explizit darauf hinzuweisen, dass eigentlich nur die grünen OK sind?

Ich kann mir schwer vorstellen, dass ca. eine mittelgroße rote Paprika und eine Handvoll Cherrytomaten stark ins Gewicht fällt, wenn ich mich ansonsten fast ausschließlich mit grünem Blattgemüse, Pilzen, Kohl, Fenchel, Zucchini, Staudensellerie etc. in großen Mengen sättige?

Wie sind eure persönlichen Erfahrungen und wie streng habt ihr eure eigene HSD gehandhabt?

Wenn ich mein reines Kohlenhydrat- und Fetttracking aus Eiweißquellen (jeweils <20g, bis zu 30g erlaubt..) der letzten beiden Tage betrachte, sollte ein kleines + an rotem Gemüse und minimalem Obstanteil zum Frühstück doch hoffentlich unterm Strich nicht allzu stark zu Gewicht fallen? ;/

 

Danke und LG

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja rote Paprika haben nunmal nicht mehr die entsprechenden Werte (<5g KH). Sondern sind leicht drüber. Das größere Problem ist allerdings, dass man sich sehr schnell damit überessen kann. Genau wie mit Tomaten. 

Im Grunde ist es immer so: Wenn du durch ein Nahrungsmittel (welches eigentlich nicht erlaubt ist) besser durchältst, dann iss es. Aber tracken nicht vergessen. Solange du dir klar machst, dass du eben nicht 100% vom möglichen Ergebnis erreichen wirst. (ich hab auch rote Paprika gegessen statt grüner, denn die grünen mag ich nicht so, auch mal 1 Tomate im Salat)

Denn es ist immer besser durch zu halten, als sich alles zu verbieten und dann eventuell sogar vorzeitig ab zu brechen :) 

Genauso ist es mit dem Obst, du kannst ja die Sorten wählen die eben wenig Kalorien haben :) Und eben nur eine kleine Handvoll. 

 

Viel Erfolg weiterhin :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, danke euch beiden für die schnelle und positive Rückmeldung!

Habe noch zwei, drei kleine rote Paprika im Kühlschrank und werde diese auch aufbrauchen.

Max. eine (also ca. 100g) am Tag statt alle auf einmal und gut ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden