Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, ich würde mir gerne mal Rat von euch holen.

 

Ich habe ende letzten Jahres 17 Tage HSD gemacht. Ich habe vor- und nachher eine InBody Messung machen lassen und die Werte waren nicht so besonders toll, da ich relativ viel Muskelmasse verloren habe.

 

Ich habe mich ziemlich genau an die Anleitung gehalten.

1,5g Protein/kg Körpergewicht

2 mal pro Woche Training

Ich bin auf etwa 1200kcal/Tag gekommen, was etwa einem Defizit von 1000kcal entspricht.

Trainiert habe ich nach einem alternierenden Ganzkörperplan mit Grundübungen.

 

Am Ende waren es 1,9kg Fett und 1,5kg Muskulatur die ich verloren habe?

Hat irgendwer eine Idee wieso  der Verlust der Muskulatur so groß war?

Gibt es vlt. einfach Leute für die diese radikale Form der Diät nicht so gut funktioniert?

 

Gruß, Julian

INBODY.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(editiert wegen Eigendoof.)

 

Hast du die Abschlussmessung am letzten HSD Tag gemacht, oder nach den Erhaltungstagen? 

 

Gegen Ende der HSD hast du weniger Glykogen und damit weniger Wasser im Körper. Bei den BIA Waagen steigt damit der gemessene Fettanteil, da dein elektrischer Widerstand steigt, was als Fett interpretiert wird... 

 

Was sagt dein Bauchumfang und dein Spiegelbild?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kraftwerte sind schon gesunken. vlt um 10%

Aber es kann gut sein, dass die Motivation und die Schlappheit in der Zeit da auch einiges zu beigetragen haben.

Ich war nach der Diät schnell wieder bei meinen alten Kraftwerten.

 

Ich dachte diese BIA-Messungen der InBody Geräte wären relativ genau.

Ich hab die Messung direkt in meinem Fitnesstudio machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es waren bei der ersten Messung 12,9kg Körperfettmasse und bei der zweiten 11kg.

Die zweite Messung habe ich direkt nach dem letzten Tag der Diät gemacht.

 

Ich war von meinem Spiegelbild eigentlich ziemlich begeistert.

Nur diese werte haben mich eben geschockt. Da ich davon ausgegangen bin, dass diese Dinger ziemlich genau sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso glauben eigentlich immer so viele, dass diese Wagen so toll sein sollen? Die scheinen echt ne gute Marketing Abteilung zu haben.

Ansonsten, wie hier schon angedeutet wurde.

Mein erste Gedanke war wie @ExKugelStosser andeutete. Wenn die erste Messung vor der HSD, Glykogenspeicher voll, mehr Wasserim Körper usw., und die zweite Messung direkt am Ende der HSD (bei 17 Tagen gehe ich mal davon aus, dass der letzte Tag kein Big Refeed war) war, dann kann diese Waage Fett, Wasser und Muskeln gar nicht so gut auseinanderhalten.

Wenn deine Kraftwerte vor und nach der Diät die gleichen sind, dann kannst du erstmal davon ausgehen => keine Muskelmasse verloren

Wenn du dann wieder "normal" isst und sich der Wasser- und Glykogenhaushalt sich wieder eingependelt hat, dann kannste dich wiegen und die Differenz zum Start ist dann ungefähr der Fettverlust.

 

Aber davon ab: Wenn das Spiegelbild oder Fotos nach der Diät besser sind als vorher, dann war sie erfolgreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

weil jeder der sich im fintessstudio anmeldet erst mal gesagt bekommt das diese waage das nonplusultra ist um seinen trainingsfortschritt zu überwachen und absolut genau ist.

 

Als normaler gutgläubiger Mensch denkt man halt nicht daran dass man komplett angelogen wird und das riesen bullshit ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kenne eine Personal Trainerin, die international Fitness Trainer ausbildet. Sie wusste nicht, dass BIA Waagen Müll sind...

 

Ausserdem wollen wir alle Fakten schwarz auf weiß sehen...

 

Und bei normalen Körpern die nicht extrem entwässert o.ä. sind, liegen die Waagen vmtl nicht so weit daneben und zeigen auch die Tendenz des KFA korrekt an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden