Jump to content

Empfohlene Beiträge

Moin Zusammen,

 

ursprünglich wollte ich den Log 'Dem Dose seine Frau ihr Log' nennen (war die Idee von dem Herrn Dosenjohannes), aber ich sollte dann doch was eigenes eröffnen, unabhängig von ihm. Wie ihr also richtig vermutet, gehören wir irgendwie zusammen. :ph34r:

 

Ein paar Daten zu mir: 

Ich bin mit 1,84m recht groß und schleppe 78,5 kg mit mir rum. 2013/2014 habe ich mal eine Zeit lang trainiert, allerdings viel an Maschinen und ohne große Pläne. Wir schätzen meinen KFA auf 32-33% und ich bin damit recht unzufrieden. :wacko:

 

Am 11.6. möchte ich mit der HSD starten. Da bin ich mit meinen aktuellen Klausuren durch und es wird etwas entspannter. Wie entspannt es halt so ist mit drei Kindern (9, 6 und 2) und einem fast Vollzeitjob. Aber wir planen jetzt schon seit ein paar Tagen und ich hoffe, dass wir dadurch einen guten Start hinlegen. Vielleicht macht die Dose ja doch mit :D 

 

Ich bin momentan quasi komplett untrainiert. Im Krafttraining habe ich relativ wenig Erfahrung. Früher habe ich mich auf Fußball spielen fokussiert und über die Jahre war ich immer mal zeitweise Laufen. Da ich meinen Ernährungsberater, Trainer und Koch zu Hause habe, bin ich sehr motiviert und denke, da sollte nicht mehr viel schief gehen. Ich habe bereits letzte Woche angefangen zu trainieren und übe die Ausführung der Übungen, vor denen ich mich sonst immer gesträubt habe. Vor allem Kniebeugen mochte ich nie, da ich davon Knieschmerzen bekommen habe. Bisher läuft es aber gut, liegt vielleicht dann doch an der Technik. Ich gebe mir auch Mühe alles auszuführen was Herr Trainer so sagt und nicht mit 'ja mach ich doch' zu antworten. :rolleyes:

 

Ich würde mich freuen, wenn ich hier mitschreiben darf und ein wenig Motivation von außen bekommen könnten. Ich werde hier immer Mal meine Kraftwerte eintragen und Steigerungen. Wobei meine Gewichte natürlich noch lächerlich sind, aber irgendwo muss man ja anfangen. 

 

Bis dahin, eure Tappsy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlich willkommen im Forum und viel Erfolg! :P

 

vor 2 Stunden schrieb Tappsy1887:

Wobei meine Gewichte natürlich noch lächerlich sind, aber irgendwo muss man ja anfangen. 

Ich sag euch, Bankdrücken wird noch ganz stark. Squats und DLs sind halt anatomisch bisschen schwieriger, aber es soll ja auch um den Muskelaufbau gehen und nicht um hohe Kraftwerte. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spaß im Forum! :)

 

Und wie ich einst schon zu @Dosenjohannes schrieb:

 

Meinen größten Respekt für das Management von Berufs- und Privatleben.

 

Es ist echt eine klasse Leistung, wenn man den Beruf / das Studium, das Familienleben mit 3 (!) Kindern, den Haus(um)bau und diverse Hobbies wie den (Kraft-)Sport unter einen Hut bringen kann. Hut ab dafür!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke. Lieb von euch. 

@Dominik S. Leider ist, aufgrund des Pensums, meistens der Sport die erste Komponente die ich wieder streichen (muss). Aber mal sehen, vielleicht wird es ja dieses Mal besser. Eigentlich wollte ich heute noch trainieren... aber nach zwei eher bescheidenen Nächten (5 bzw. 6 Stunden), lernen und einer Arbeit heute, bin ich ein wenig im Ars... 

Mal sehen... vielleicht schaffe ich es ja nachher noch an die Stange... muss jetzt für den mittleren Sohnemann erstmal Sachen packen, der geht morgen auf Reisen. Die Dose hat ja schon trainiert eben, heißt er könnte sich ganz auf mich konzentrieren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Nr. 3 nicht schlafen wollte, konnte ich erst um 22 Uhr anfangen zu trainieren. 

 

Kreuzheben: 

Technik geübt 

43,5 kg bewegt

 

OHP:

  • 5 x 16 kg 
  • 5 x 19 kg
  • 6 x 20,5 kg

 

Jetzt gibt es noch einen Shake und dann geht es ins Bett... der Wecker klingelt gegen 4:45 Uhr :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Technik sitzt bald auch in den UK-Übungen so weit. Maximal noch 2 Kniebeugen Sessions und Kreuzheben sollte nächstes mal passen!

OK läuft.

 

Und dann geht's rund, eigentlich...

Aber es gibt ja erstmal ne HSD, aber da sollte auch was gehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Training heute morgen 

Aufwärmen: um Block gelaufen, danach mobility Übungen

 

Kniebeugen: 

  • 5x18,5kg      
  • (danach abgebrochen, das Knie fing an weh zu tun beim wieder hoch kommen)

Bench: 

  • 5x23,5kg
  • 5x23,5kg
  • 6x23,5kg

KH Rudern: 

  • 8x13,5kg
  • 8x13,5kg
  • 7x13,5kg

Planks: 

  • 20s

Bin müde nach dem Training. Könnte mich wieder schlafen legen jetzt. (Muss aber gleich noch lernen... die letzte Arbeit, für dieses Halbjahr steht an. :o

 

Die Vorbereitungen auf den HSD Start Montag laufen. Kühlschrank ist voll, Dose hat vorgekocht, Motivation ist da. Dienstag steht dann das nächste Training an. Da dann wieder abends... ich hoffe vor 22 Uhr :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Tappsy1887:

Kniebeugen: 

  • 5x18,5kg      
  • (danach abgebrochen, das Knie fing an weh zu tun beim wieder hoch kommen)

Hier muss man dazu sagen, dass wir vorher schon einige Wiederholungen mit etwas niedrigerem Gewicht zum Einüben der Technik gemacht haben.

Teilweise dann auch schon mit 16kg, ist ja dicht an dem 18,5 top Set.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du auf beiden Seiten Schmerzen im Knie? Und wo genau sitzen die? 

 

Ich hatte auch immer Probleme, aber dann mit einem Physio rausbekommen woran es lag. Bei mir lag es letztendlich an einem verspannten Hüftbeuger, und diese Verspannung hat sich dann über den Oberschenkel ins Knie und in die Wade gezogen, an der Außenseite entlang. Ich habe durch Rollen und Dehnen das Ganze gut in den Griff bekommen. 

 

VG

Kirsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Kiggie:

Hast du auf beiden Seiten Schmerzen im Knie? Und wo genau sitzen die? 

 

Ich hatte auch immer Probleme, aber dann mit einem Physio rausbekommen woran es lag. Bei mir lag es letztendlich an einem verspannten Hüftbeuger, und diese Verspannung hat sich dann über den Oberschenkel ins Knie und in die Wade gezogen, an der Außenseite entlang. Ich habe durch Rollen und Dehnen das Ganze gut in den Griff bekommen. 

 

VG

Kirsten

Hallo Kirsten

Das ist eine gute Frage... den Ort kann ich gar nicht so genau definieren. Gestern war es eher mittig. Das variiert aber auch gerne Mal. 

 

Rollen und die Dehnung des Hüftbeugers haben wir gestern tatsächlich weggelassen und die anderen Mal gemacht. Ich hatte gestern zum ersten Mal wieder Probleme... vielleicht lässt es sich damit ja schon wieder aus der Welt räumen. Danke für deinen Tipp!!! Ich probier das morgen aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für ein Drama... wir können uns nicht entscheiden welchen KFA ich habe :lol::rolleyes:

 

Wir haben jetzt Mal den Navy Rechner befragt und der spuckt knapp 30% aus... doch weniger als wir gedacht haben. Aber es passt zu dem was ich vor ein paar Jahren mal hab schätzen lassen. 

 

Also HSD 2 mit 170g Eiweiß ab morgen... und dann doch nur 4 Wochen. 

 

Alles nicht so einfach :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel Erfolg, ich werde das mal verfolgen. 

Müsste auch mal eine HSD einlegen, ein normales Defizit klappt bei mir gerade nicht. :D 

Aber du hast ja auch eine helfende Hand an deiner Seite. 

 

Thema KB: Ich wärme mich aktuell gar nicht mehr mit Cardio auf, nur noch spezifisch. Speziell für die Hüfte: Fire Hydrants, Ausfallschritte und Leg Swings. Seitdem komme ich deutlich besser klar (Seminar bei Frank und Nils hat mich da weiter gebracht). 

Dehnen mache ich meistens auch. Rollen nur noch, wenn ich arg verspannt bin, könnte auch mal wieder mehr werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, allerdings. :lol: Die Dose ist quasi ein wandelndes Buch mit integriertem Koch und Motivator :wub: 

 

Der Start morgen wird schon recht hart... Morgens schreibe ich noch eine Arbeit (Berufsschule 8-14 Uhr) danach hole ich die Kinder ab und um 20 Uhr muss ich schon wieder zum Kindergarten zu einer Art Generalprobe fürs Sommerfest am Freitag... zwischen Kinder holen und Generalprobe muss ich trainieren, da wir das Freitagstraining auf Donnerstag legen mussten... Freitag wird auch die Hölle der Tag (Arbeiten 7-13 Uhr, Kinder holen, Sommerfest 16-19 Uhr, zu einer Geburtstagsfeier ab 20 Uhr). Aber naja... ohne Herausforderung wäre es ja auch langweilig :huh:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Dosenjohannes:

Optimale Voraussetzungen für die erste Woche! :blink:

Aber eigentlich ist jede Woche sowas, von daher, einfach anfangen. :wacko:

Stimmt wohl... hab gesehen, dass die Woche drauf das Sommerfest in der Schule ist (mir fehlt der Affe der sich die Augen zuhält)... mit Hot Dogs :unsure: 

 

Ich schaff das!!! ;) 74 kg ich komme!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HSD Tag 1

 

Essen: 

Hot Protein Latte

mini Rührei (1 Ei und 2 Eiklar)

300g Magerquark + 30g Vanille Whey +  Heidelbeeren

200g Hähnchen, Gemüse, Reis, Kräuter Quark (100g Magerquark + 100g Skyr)

Viel Wasser, 1 Dose Monster (zuckerfrei)

Gut durchgehalten!! B)

 

Training: 

Kniebeugen:    

  • weggelassen, Knie mucken noch

Bench: 

  • 7x23,5kg
  • 8x23,5kg

Kreuzheben: 

  • 8x43,5kg
  • 8x43,5kg

KH Rudern: 

  • 8x13,5kg
  • 8x13,5kg

OHP:

  • 6x21kg 
  • 7x21kg

 

Training war gut soweit. Mussten den Mini nebenbei beschäftigen und haben deswegen abwechselnd trainiert. Die Schüssel Essen habe ich mir dann auf der Straße reingeschaufelt, während die Kinder noch rumgefahren sind. Jetzt muss ich dann auch schon los zum Kindergarten. Bester Mann macht den Kindern noch Pfannkuchen :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Pancakes waren gut:

1 Eiklar

2 Eier

40g Zucker

Prise salz

Schaumig schlagen (KitchenAid sei Dank)

60ml Milch mit 140g Skyr verrühren.

Das plus je 5g Backpulver und Natron mit 100g Mehl zum eischnee geben, nochmal durchrühren.

Bisschen fett zum ausbraten, wird super fluffig.

Nährwerte waren glaube ich so 80c/40p/10f

 

Also sehr gut (Big) refeed geeignet, war aber heute für die Kinder.

 

Hot Protein Latte von Myprotein übrigens powered by @MiMi :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HSD Tag 2

 

Essen: 

Hot Protein Latte

Gemüse (Paprika+Gurke)

200g Skyr mit Heidelbeeren

Geschnetzeltes süß-sauer aus dem HSD Kochbuch

200g Hähnchen, Brokkoli, Kräuter Skyr 200g

über 3l Wasser, 1 Dose Monster (zuckerfrei)

Gut durchgehalten!! B) Mindset stimmt. 

 

Körper: Ich hab heute Ganzkörper Muskelkater. Gegen Mittag habe ich starke Kopfschmerzen bekommen... Carb Flu guten Tag... 

Tag: um 5 Uhr aufgestanden, aufgeräumt, Kinder versorgt und weggebracht, 9-18 Uhr gearbeitet, 19:30 Uhr zu Hause und endlich ESSEN mit meinen Männern :wub: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kriege mich grad nicht mehr ein vor Lachen. :lol:

Meine Frau ist jetzt total im Mode, die zieht 8 Wochen durch wenn es ginge.

Abends wird geplant und da darf dann 0,0 von abgewichen werden. Schon wie so n oldschool Bodybuilder im Cut. Alles muss genau nach Plan sein,

wenn ich irgendwie ein Essen tauschen will, wird sie böse. 

Und dabei sind erst 3 Tage rum, mal sehen wie es erst in 3 WOCHEN aussieht :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal was zum pickepackevollen Zeitplan einer trainierenden Arbeitsmehrfachmutterpartnerin in der Diät :)

 

Lese gerade ein Buch über Triathlontraining für Berufstätige. Banales Konzept, aber so explizit machts dann ja doch keiner:

1. Woche durchforsten nach freien Slots

2. Die Slots kategorisieren in 

a Sicher verfügbar

b Normalerweise verfügbar 

c Unregelmäßig verfügbar

 

Jetzt plant man seine anspruchsvollen Kern Trainings in die Kategorie a, um da mental, emotional, körperlich usw. immer alles geben zu können. In Kategorie b plant man leichtere Sessions, aktive Regenerationen, Dehnen und Rollen usw und in c die nice to have Sessions.

 

Wichtig ist jetzt, dass man sich für jede Session vorher klar macht, was die Absicht und die Ziele dieser Session sind. 

 

Den Plan geht man jeden bspw. Sonntag für die nächste Woche durch und passt ihn ggf. an für außergewöhnliche Termine.

 

So entwickelt man eine adaptive Routine und steigert seine Trainingsqualität deutlich ohne das auf Kosten der Familie, Arbeit usw zu machen.

 

Ist nicht immer 1:1 auf Diät oder Krafttraining zu adaptieren, aber der Grundgedanke ist sehr interessant. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Dosenjohannes:

Ich kriege mich grad nicht mehr ein vor Lachen. :lol:

Meine Frau ist jetzt total im Mode, die zieht 8 Wochen durch wenn es ginge.

Abends wird geplant und da darf dann 0,0 von abgewichen werden. Schon wie so n oldschool Bodybuilder im Cut. Alles muss genau nach Plan sein,

wenn ich irgendwie ein Essen tauschen will, wird sie böse. 

Und dabei sind erst 3 Tage rum, mal sehen wie es erst in 3 WOCHEN aussieht :wacko:

:lol: man muss auch mal gestört sein... vielleicht belohnt mich ja nachher der Erfolg und mein Spiegelbild

 

Das darf man sich in etwa so vorstellen... ich hatte zu der Zeit (ca. 14:45 Uhr) erst Paprika, Gurke und 200g Magerquark mit Whey gegessen und Herr Dose hat mich vollgetextet, während ich durch die Gegend gehetzt bin und ich hab in den gefühlt 600 Nachrichten, quasi nur gelesen, dass ich mein eingeplantes Hühnchen mit Brokkoli nicht bekommen :o meine Laune ging dann echt in Keller. Hab ich dann auch genau so gesagt... ich kann nicht vom Plan abweichen... ich mache die am Abend vorher und lebe so durch den Tag. (das habe ich so überhaupt noch nie gemacht) Und zwar echt gut. DAS GING GAR NICHT *im Tunnel weiter lauf*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb ExKugelStosser:

Mal was zum pickepackevollen Zeitplan einer trainierenden Arbeitsmehrfachmutterpartnerin in der Diät :)

 

Lese gerade ein Buch über Triathlontraining für Berufstätige. Banales Konzept, aber so explizit machts dann ja doch keiner:

1. Woche durchforsten nach freien Slots

2. Die Slots kategorisieren in 

a Sicher verfügbar

b Normalerweise verfügbar 

c Unregelmäßig verfügbar

 

Jetzt plant man seine anspruchsvollen Kern Trainings in die Kategorie a, um da mental, emotional, körperlich usw. immer alles geben zu können. In Kategorie b plant man leichtere Sessions, aktive Regenerationen, Dehnen und Rollen usw und in c die nice to have Sessions.

 

Wichtig ist jetzt, dass man sich für jede Session vorher klar macht, was die Absicht und die Ziele dieser Session sind. 

 

Den Plan geht man jeden bspw. Sonntag für die nächste Woche durch und passt ihn ggf. an für außergewöhnliche Termine.

 

So entwickelt man eine adaptive Routine und steigert seine Trainingsqualität deutlich ohne das auf Kosten der Familie, Arbeit usw zu machen.

 

Ist nicht immer 1:1 auf Diät oder Krafttraining zu adaptieren, aber der Grundgedanke ist sehr interessant. 

 

 

 

Jooooooo... trainierende Arbeitsmehrfachmutterpartnerin in der Diät.... das ist mal ein Titel. hihi 

 

Danke für deine Ansätze. Wir sind momentan auch recht hart am planen, damit das alles rein passt. Morgen haben wir mal den Vormittag frei zum trainieren, da bei mir die Berufsschule ausfällt. Danach fahren wir beide arbeiten. Donnerstags ist immer Oma und Opa Tag und wir arbeiten lang. Wir planen momentan Sonntags auch die Woche durch und ich lege jeden Abend fest was ich am nächsten essen werde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden