Jump to content
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

Themen

  1. Squats 101

  2. Deadlifts 101

  3. Formcheck Bankdrücken

  4. Kreuzheben Coaching

  • Beiträge

    • @Dominik S. dann haben unsere Robis deine Depoteröffnung prozessiert   Sicherheit ov ist gleich comdirect, da gleiche legal entity.
    • So deload Woche vorbei. Habe zwar immer nich Stress durch Umzug und alles aber werde jetzt wieder mehr schreiben. Nächste Woche trainiere ich wieder mit einem Kumpel zusammen. Der hatte mal trainiert und dann aufgehört. Habe ihm folgendes zusammen geschrieben :   Kniebeuge 3x6 Rum Kreuzheben 3x8 Bankdrücken 3x6 Klimmzüge x25 Überkopf drücken 2x10 Rudern 2x10   Er wollte eine Frequenz von 3x und etwas mehr fokussiert auf den oberen Rücken. Sind zumindest einige Wiederholungen dafür zusammen gekommen. Vielleicht kommen noch ein oder zwei Assistenz Übungen dazu.  Falls es wen interessiert kann ich ja in größeren Abständen immer schreiben, wie er sich verbessert hat um noch etwas Abwechslung rein zu kriegen.    Seine 1RMs damals: Kniebeuge 1x130 Kreuzheben 1x130 Bankdrücken 1x82,5 Überkopf 1x60
    • So gestern das Training war gut, habe zu Beginn direkt die 1,25 kg Scheiben entdeckt und direkt an mich genommen. Gibt scheinbar aber nur ein Paar. Aber zum steigern sind Microplates früher oder später eh sinnvoll.  Auch sonst nervt das Hantelsuchen im McFit etwas, aber damit kann ich leben.    Schlimmer grundsätzlich finde ich, wie schlimm die Ausführungen bei manchen Trainierenden sind. Mit Schwung, mit schlechter Haltung ... Ich hoffe das schleicht sich bei mir nicht ein.    Code Yellow B KB 42,5 kg 6/6/6 (+2,5 kg und weiter steigern) SD 22,5 kg 6/4/4 (+2,5 kg) Latzug 42 kg 12/9/10 (+2 kg, steigern, wenn ich eine 3 kg Hantel erwische) Flys KH 6 kg 15/15/15 (leicht, steigern)  Rudern am Kabelzug 35 kg 12/12/12 (hauptsache ich mache eine Ruderübung  )  Trizepsdrücken an der Maschine 40 kg 15/15 (Maschine gefällt mir gar nicht, aber man muss nicht nachdenken, habe leider aber keine kurze (10 kg) Stange dafür, mal schauen, was mir auf Dauer am Besten liegt, ist für mich eh nicht so wichtig, aber immerhin noch besser als Bizeps)    Crunches kann ich mich wie immer nicht zu aufraffen, aber noch sehe ich da keine Notwendigkeit.    Gewicht: viel zu hoch :-(  KFA: ebenso   Ziele: - Doch mal im Ansatz der FER arbeiten, IIFYM, Ziel-Kalorien pro Tag 1700 kcal - Kraftwerte so, dass laut Plan ein Übergang zu Code Red möglich wäre, heißt KB Körpergewicht, BD 65 % Körpergewicht, KH 10 kg über Körpergewicht. Jeweils im Arbeitssatz!       
    • C3/W3/D2 (Cycle 3 / Week 3 / Day 2) Anmerkungen: Keine besonderen Vorkommnisse in dieser Cable-Row-Einheit. Ziel für den 1+ Satz waren 7 Wiederholungen (und somit ein Rep Record) und das hat geklappt. Eine weitere Wiederholung war wohl nicht mehr im Tank.
    • Meine Meinung dazu:   Auch ausländische Thesaurierer sind mit dem Investmentsteuergesetz seit 01. Januar 2018 nicht mehr "steuerhässlich", sondern "steuereinfach".   Der alte Nachteil "Bei ausländisch thesaurierenden ETFs droht Doppelbesteuerung" gilt ab 2018 also nicht mehr.   Quellen: https://www.justetf.com/de/news/etf/steuereinfach-in-etfs-investieren.html https://www.justetf.com/de/news/etf/etf-und-steuern-das-neue-investmentsteuergesetz-ab-2018.html   Fazit: Deshalb braucht man, wenn ich das alles richtig verstanden habe, keine Angst mehr vor aufwändigeren Steuererklärungen haben, ganz egal, für welche Art von ETF (inländisch vs. ausländisch sowie ausschüttend vs. thesaurierend) man sich entscheidet. 
  • Logs