1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Schnitt: 5,00 aus 1 Bewertungen)
Loading...

Was stimmt wirklich? So viel widersprüchliche Informationen!

Warum gibt es so viele widersprüchliche Informationen?

  1. Training, Ernährung sind sehr komplexe Themen – um allein die Grundlagen so weit zu meistern, dass man diese an Trainierende sehr gut weitergeben kann, dauert es mehrere Jahre und erfordert intensives Lernen und kritischem Denken. Die meisten Fragen, die dazu auftauchen, sind vom Kontext abhängig. Das bedeutet: meist nur im konkreten Fall unter Einbezug aller individuellen Bedingungen beantwortbar. Die meisten Antworten von guten Trainern beginnen nämlich mit: “Es kommt darauf an …”! Gut auszusehen oder viel Gewicht zu stemmen, ersetzt leider keine fachliche Kompetenz!
  2. Gute Programme und Diäten sind kontextabhängig. Es gibt nicht DIE eine Lösung für alle – deswegen sind die meisten pauschalen Empfehlungen (“Du musst Kniebeugen!” oder “Du musst Kohlenhydrate weglassen!”) totaler Unsinn.
  3. Finanzielle Interessen (der Studios, Buchverkäufer, Journalisten) – es ist egal, ob du deine Ziele erreichst, – Die wenigsten haben ein Interesse daran, dass du deine Ziele wirklich erreichst. Hauptsache du hast gekauft, hast geklickt oder bist einen Vertrag eingegangen. In Studios sind die besten Kunden diejenigen, die den Mitgliedsbeitrag zahlen und möglichst selten kommen. Um die 90% aller Studiomitgliedschaften werden nicht genutzt.
  4. Die Trainerausbildung ist kurz und oberflächlich – Du kannst deine Trainerlizenzen an 4 Wochenenden absolvieren, und anschließend als Trainer in einem Fitnessstudio arbeiten. Ärzte befassen sich ca. 2 Wochen in ihrem Studium mit dem Thema Ernährung. Ganz ehrlich: Glaubst du man kann innerhalb dieser Zeit auf einem komplexen Gebiet wirklich kompetent werden? Diese Art der Ausbildung steht in direktem Widerspruch zu Punkt 1. Anatomie, (Sport-)Physiologie, Sportwissenschaften, Ernährungswissenschaften sind keine Themen, die man in ein paar Tagen wirklich durchdringen kann. Deswegen wird zwangsläufig nur ein oberflächliches Wissen vermittelt.

Autor: Johannes und Dominik


Frage nicht beantwortet? Stell sie hier!

Fragen zu speziellen Artikeln, bitte immer direkt dort in den Kommentaren posten.