"Maximaler Fettverlust in kürzester Zeit!"

Ohne Jojo-Effekt. Kein eingeschlafener Stoffwechsel. Kein Muskelabbau. Ohne Hungern und Heißhungerattacken.

4.84.8 von 5 (8 Kundenbewertungen)

Was du mit anderen Diäten nicht bekommst:

 

  • Schnelle Resultate mit maximaler Geschwindigkeit - schnell Fett schmelzen und Motivationsboost erleben.
  • Intelligentes Training und ideale Proteinzufuhr - Erhalte deine aufgebaute Muskulatur.
  • Kein Jojo-Effekt und kein einschlafender Stoffwechsel - die HSD lässt diese Probleme (vieler anderer Diäten) erst gar nicht aufkommen.
  • Ohne Hungern und Heißhungerattacken - maximale Sättigung, viel Gemüse und regelmäßige Refeeds.

Klingt zu schön, um wahr zu sein? Lies weiter und erfahre, warum das möglich ist, wenn man es intelligent macht.

Autoren:

M. Sc. Johannes Steinhart, Biomedizin & Ernährungswissenschaften an der Eliteuniversität TU München, sowie Trainer der deutschen Fitnesslehrervereinigung (DFLV).

Dr. med. Dominik Dotzauer, Mitbegründer der "Deutsche Fachgesellschaft für Lebensstilmedizin" und der "European Lifestyle Medicine Organization".

HSD direkt holenDein HSD-Paket wählen

“Schnell Fett abnehmen? Funktioniert das wirklich? Ist das nicht schlecht?”

"Schnellstmöglich Fett abnehmen" hat zugegebenermaßen kein gutes Image. Bestimmt denkst du, dass das nicht funktioniert, zum Jojo-Effekt führt, du nur Wasser & Muskeln verlierst oder dein Stoffwechsel einschläft.

Du hast absolut Recht! Typische Diäten aus Diätbüchern, Magazinen und Webseiten haben genau diese Probleme. Wir verachten diese nicht hilfreichen Diäten genau so wie du.

Jojo-Effekt, einschlafender Stoffwechsel, Muskelabbau, quälender Hunger? - NICHT mit der High Speed Diät!

Die High Speed Diät hat nichts mit Kohlsuppen- oder Blitzdiäten irgendwelcher Gurus zu tun.

Nach jahrelanger Praxiserfahrung und genauer Auswertung wissenschaftlicher Literatur haben wir ein Diät-Programm entwickelt, das dich schnell abnehmen lässt und die typischen Diät-Probleme umgeht.

Mit der High Speed Diät kannst du sehr wohl ...

  • ... sehr schnell Fett schmelzen lassen ohne Muskeln zu verlieren (0,7-3 kg pro Woche, je nach Gewicht).
  • ... in kurzer Zeit oder vor einem wichtigen Event (Hochzeit, Date, Urlaub) noch das Maximale heraus holen.
  • … in kürzester Zeit wieder zufrieden mit deinem Körper sein.
  • … anstatt einer langen Cut-Phase eine kurze intensive HSD-Phase einlegen und dich wieder schneller dem Muskelaufbau widmen.
  • … einer längeren Abnehmphase einen ordentlichen Kickstart verpassen.
  • … innerhalb von wenigen Tagen Erfolge sehen, was deine Motivation in die Höhe schießen lässt.

Die HSD basiert auf einem soliden wissenschaftlichen Fundament

Kennt und versteht man die Wirkung von Krafttraining, Aminosäuren und das Verhalten von Hormonen wie Leptin und Ghrelin versteht, kann man hocheffektive Diäten entwickeln.

Die entscheidenden Unterschiede in der HSD:

  • Intelligentes Krafttraining (Muskelerhalt, Grundumsatz),
  • Ideale Proteinzufuhr (Sättigung, Muskelerhalt),
  • Viel Gemüse (Sättigung, Mikronährstoffe, Ballaststoffe),
  • Exakt getimte Refeeds (mentale & körperliche Entspannung, Leptin),
  • Wirksame & sinnvolle Supplemente (Elektrolyte, Omega-3).

Je mehr ich mich aber in die Thematik eingelesen habe, desto stärker ist mir aufgefallen, dass viele Blitzdiäten einfach von ihrer Struktur her zum Scheitern verurteilt sind. Es fehlt jeder durchdachte Ansatz, es gibt zu wenig oder die falsche Nährstoffzufuhr, es wird kein klares Sportprogramm empfohlen und wenn, dann liegt der Fokus meistens auf Ausdauersport statt auf Krafttraining.

Genau das habe ich gesucht, eine übersichtliche Diätphase, die gute und vor allem nachhaltige Erfolge bringt.

Stefan

Der unschätzbare Wert eines wissenschaftlich basierten Diätkonzepts für Dich

Nur, wenn man Klarheit über die zugrunde liegenden Mechanismen hat, kann man ein perfektes Programm entwickeln.

Du brauchst auch keine Angst mehr davor zu haben, ob die Diät “funktioniert” oder nicht. Erfolg ist kein Zufall, sondern folgt fundamentalen physikalischen und biologischen Prinzipien.

Philipp Rauscher

Wissenschaftlich fundiert und dabei komplett praxisorientiert.

Bei FE gibt es keinen Graben zwischen Praxis und Theorie - es ist ein und dasselbe. Selbst komplexe Themen werden für jeden verständlich gemacht, aber ohne dabei unnötig zu vereinfachen.

FE Programme liefern Resultate, sofern du sie genau so umsetzt.

- Philipp Rauscher, Geschäftsführer „Logisch-Ernähren“, Ernährungsberater und Experte für Kraftsport aus Metzingen

Was ist bei der High Speed Diät denn anders als bei anderen Mode- & Crashdiäten?

High Speed Diät (HSD)

  • Feste Proteinquellen, die hervorragend sättigen sind ein fester Bestandteil der HSD.
  • Sehr viel kalorienarmes Gemüse (Ballaststoffe und Volumen für Sättigung).
  • Intelligentes Training, in Volumen und Frequenz an die Ernährung angepasst. Das Regenerationsdefizit wird beachtet (3 verschiedene Trainingspläne fest in die HSD integriert).
  • Natrium, Magnesium, Kalium und Kalzium werden zugeführt. (Wichtig für Reizweiterleitung und Flüssigkeitshaushalt).
  • Essenzielle Fettsäuren werden zugeführt (kann der Körper nicht selbst herstellen).
  • Großes Volumen an Essen. Du musst dich fast schon zwingen, genug zu essen.

Schlechte Mode- & Crashdiäten

  • Zu geringe Proteinzufuhr und z.T. Shakes mit minderwertiger Proteinqualität.
  • Oft viele Proteinshakes oder Mahlzeitenersatz. Kein dauerhafter Erfolg, ohne weiterhin diese Produkte kaufen zu müssen.
  • Zu viel, zu wenig oder falschen Training.
  • Wenig zu essen, geringes Nahrungsvolumen, kaum Gemüse. Das Resultat? Du hungerst.
  • Gestörter Elektrolythaushalt (führt zu Müdigkeit, Schwäche, Kopfweh, Blutdruckabfall etc.).
  • Mangel an essenziellen Fettsäuren (Omega-3).
  • Stundenlanges Training trotz inadäquater Ernährung. Das Regenerationsdefizit in einer Diät wird ignoriert.

Sarah: 5 kg weniger Fett in 4 Wochen, Muskeln erhalten

Ich versuchte, schon längere Zeit ein paar Kilos abzuspecken… bis zur HSD leider ohne Erfolg. Umso mehr bin ich von dem Ergebnis der High Speed Diät begeistert!!!!!

Meine HSD dauerte genau 4 Wochen. Die HSD war leicht umzusetzen … ich musste nicht tausend Dinge beachten. Ich konnte direkt mit der HSD beginnen, ohne viel zu planen und mir extra Gedanken darüber zu machen. Erste Erfolge waren schon nach sehr kurzer Zeit zu sehen, sodass die Diät zum Selbstläufer würde. Nur Obst vermisste ich während der 4 Wochen.

Während der HSD  hatte ich weder physische noch psychische Einschränkungen … im Gegenteil: Mir ging es ausgesprochen gut.

Allergrößten Dank und Respekt, dass ihr mir meine Erfolge ermöglicht und mich beim Weg zu meiner Traumfigur ein großes Stück begleitet habt.

Sarah

Von 28% auf 21% KFA. Kraftwerte sogar leicht gesteigert!

Ich war der Meinung, dass so schnelles Abnehmen nur in den Marketingstrategien windiger Supplementhersteller existiert. Daher war ich sehr skeptisch, ob ein ähnlich erfolgversprechendes "System" einer Fitnessseite wirklich Resultate erzielen kann oder ob es sich hier auch nur um ein verkaufsförderndes Versprechen handelt. Ich habe mir vor dem Kauf der HSD die Fitness-Experts Seite genausten angeschaut, die dortigen Informationen verarbeitet, habe nach und nach angefangen, anders über das Thema schnelles Abnehmen zu denken und habe schlussendlich der HSD einfach eine Chance gegeben - der Preis ist ja nun auch echt nicht hoch. Ich wurde definitiv nicht enttäuscht.

Harry Henke

Schon der Gedanke war absurd, für meine geplante Diät, ein höheres Defizit als 500 kcal zu fahren. Ich hatte die Überzeugung, innerhalb kürzester Zeit jedes Gramm neue und alte Muskelmasse dadurch einfach zu verbrennen. Ich bin so froh, doch den Schritt gewagt zu haben, die HSD auszuprobieren.

Denn es ist alles Bullshit, was ich über schnelles Abnehmen gedacht habe. Sofern man ein durchdachtes und funktionierendes System wie die HSD hat, an welches man sich halten kann (und muss!).

Für mich hat es bestens geklappt. In Zahlen: ca. 14 kg in 10 Wochen. Die Sorge alles zu "verbrennen" hat sich nicht bestätigt. Es hat sich in keinster Weise etwas an meinen Kraftwerten geändert. Im Gegenteil.

Christian

Die HSD wird idealerweise für folgende Situationen eingesetzt:

  • Kurzzeit-Diät oder Notfalldiät - wenn es schnell gehen soll.

    Bist du ungeduldig, brauchst du schnelle Ergebnisse und bist bereit, etwas dafür zu tun? Dann bist du bei der HSD genau richtig! Lieber ein paar Wochen wirklich Gas geben und mehr erreichen, als wenn du monatelang vor dich hin diätest und kaum siehst, ob du wirklich Fett verlierst.

    Steht ein Date, eine Hochzeit, Urlaub oder ein anderern wichtiger Termin kurz bevor? Noch schnell das Beste herausholen, wenn die Zeit knapp wird.

     

  • Kickstart/Diätbooster – Als Turbo für eine längere Diätphase.

    Du hast einen weiten Weg vor dir und willst schnell eine Veränderung sehen? Dann bist du mit der HSD genau richtig!

     

  • Kurze Cut-Phase für Bodybuilder (Mini-Cuts) – Mehr Zeit für den Muskelaufbau.

    Du willst nicht monatelang im Defizit leben müssen? Du willst möglichst schnell wieder voll trainieren? Weniger Zeit für den Cut, mehr Zeit zum Aufbauen.

     

  • Schnelle Diät für hohes Übergewicht.

    Viel Fett in kurzer Zeit verlieren, statt jahrelange Mini-Schrittchen. Bist du der Typ dazu, etwas mit voller Überzeugung anzugehen, könnte die HSD das Richtige für dich sein.

     

  • Kurz & hart motiviert dich stärker als langsam & fortwährend

    Nichts ist motivierenderer, als wenn der Zeiger auf der Waage nach unten geht? Oder, wenn du in den Spiegel schaust und denkst: “Hey, da tut sich wirklich was!”.

    Jede Diät ist eine Form von Einschränkung. Viele Diätende lieben deswegen die Kürze der HSD, da sie die Diätdauer begrenzt. So wird es paradoxerweise einfacher, eine Diät so durchzuziehen.

    Tägliche Erfolgserlebnisse sind ein massiver Motivationsbooster! Der Weg zum Traumgewicht ist nicht mehr unendlich weit. Die Resultate kommen schnell und kontinuierlich anstatt schleppend, wenn überhaupt.

Diät ist immer mit Einschränkungen verbunden, deshalb gilt für mich: je kürzer die Diät desto besser. Zudem mag ich es einfach, die Leute zu überraschen. Wenn Leute meine Erfolge ansprechen, ist dies die größte Motivation für mich. Bei normalen/langsamen Diäten nehmen Leute dies häufig erst spät oder gar nicht war, was wieder zu Frustrationen führen kann. Durch eine schnelle Diät komme ich auch schneller zu meinem langfristigen Ziel, mich gesünder und ausgewogener zu ernähren und ein schwungvolleres und dynamischeres Leben zu führen. Die HSD war hierfür der erste große Schritt!

Schnelles Abnehmen hatte für mich einfach den Vorteil, dass ich schnell Ergebnisse sah und somit die Motivation immer hoch blieb. Lieber mache ich 4 Wochen eine knüppelharte Diät und bin danach zufrieden, als 3 Monate Diäten und weniger Ergebnis zu haben. Bei einer normalen Diät muss man ja auch mit vielen Einschränkungen leben. Also verzichte ich lieber für kurze Zeit auf etwas mehr und habe es dann hinter mir.

Simon

Habe schnelles Abnehmen auch früher mal probiert - wie meine Laune und meine Aktivitätslust darunter gelitten haben, kann man sich ja denken. Nach der HSD war das Staunen groß, denn so ohne Heißhunger und Quälerei klappte das super. Dazu der Refeed einmal die Woche - an so was habe ich vorher gar nicht denken wollen. Lieber eine kurze "extreme" Diät, als sich da Monate lang in einem Minidefizit zu befinden. Und wenn man dann noch ohne dieses beschissene ständig nagende Hungergefühl abnehmen kann (wie bei der HSD durch die hohe Proteinzufuhr) wird es noch umso motivierender.

Andreas

Ist die HSD das richtige Programm für dich?

Die High Speed Diät ist ideal geeignet, wenn du folgende Kriterien erfüllst:

Achtung! Für eine HSD solltest du als Frau einen Körperfettanteil von > 21 % haben.

Die HSD ist keine Ernährungsumstellung für eine dauerhafte Anwendung. Sie ist eine Kurzzeitintervention von wenigen Wochen und sollte auch so verwendet werden. Aber: in der HSD erlernst du schon die richtigen Ernährungsgewohnheiten, die dir dauerhaften Erfolg garantieren.

  • 1

    Dein aktueller Körperfettanteil sollte über 21% liegen.

    Die High Speed Diät ist ideal für dich geeignet, wenn dein aktueller Körperfettanteil höher als 21% liegt. Je weiter dein KFA über dieser Schwelle ist, desto besser bist du für die HSD geeignet.

Vergleiche deinen KFA mit diesen Bildern. Du solltest über 21% liegen!

  • Wenn du knapp unter der Grenze des angegebenen KFA-Bereichs liegst: Überlege dir gut, ob du eine HSD machen willst. Es gibt natürlich keine harten Grenzen, sondern eher einen Toleranzbereich von +/- 1-2%.

  • 2

    Zeit für 2-mal pro Woche Krafttraining (ca. 30-45 Minuten pro Trainingseinheit) - Kein Ausdauertraining notwendig

    Zeit um 2-mal die Woche Krafttraining (ca. 30-45 Minuten pro Trainingseinheit) durchzuführen - an nicht aufeinanderfolgenden Tagen. Wenn du unbedingt mehr trainieren willst, ist die HSD nicht für dich geeignet. Sehr viel hartes Training und eine HSD vertragen sich nicht!
    Mit der HSD bekommst du 3 verschiedene Trainingspläne: 1x Trainingsplan mit freien Gewichten, 1x Maschinen-Trainingsplan & 1x Heimtrainingsplan.

Sind die Kraftwerte wichtig?

Nein, die HSD funktioniert in allen Bereichen - von absolut untrainiert bis zu Elite-Kraftwerten.

Treffen diese Kriterien alle auf dich zu? Dann bist du ideal geeignet für die High Speed Diät.

Die High Speed Diät  ist nichts für dich, wenn …

  • … du krank oder verletzt bist.
  • ... dein Körperfettanteil schon zu niedrig ist (weniger als 21%)
  • … die Fettabnahme nicht oben auf deiner Prioritätenliste steht.
  • … du gerade sehr gestresst bist (privat, beruflich - mental oder körperlich).
  • … du sehr viel unterwegs bist (z.B. auf Geschäftsreisen mit viel Stress und wenig Schlaf).
  • … du in dem Zeitraum volle geistige Leistung bringen musst (Prüfungen oder viel geistige Arbeit auf höchstem Niveau).
  • … du eine Essstörung hast oder dazu neigst.
  • … deine Leistung im Kraftraum oder deine Ausdauer mit viel Training parallel stark steigern möchtest (das muss auf später verschoben werden!)
  • … du eigentlich Muskeln aufbauen willst. In einer HSD erhältst du vor allem deine Muskelmasse.

Wie schnell kannst du mit der HSD abnehmen?

Wie viel du mit der HSD erreichen kannst, kommt auf deinen Körperfettanteil an. Außerdem spielt es eine Rolle, wie aktiv du in deinem Alltag bist und wie viel du wiegst.

Abhängig davon kannst du mit der HSD zwischen 0,7 und 3 kg reines Fett pro Woche verlieren. 

  • Hoher KFA von > 34%:  bis zu 2-3 kg Fettverlust pro Woche möglich. Somit kommst du innerhalb von 8 Wochen auf einen reinen Fettverlust von 16 - 24 kg.
  • Mittlerer KFA zwischen 24 - 34%: ca. 1 - 1,5 kg Fett pro Woche verlieren. Du kannst so bspw. in 6 Wochen ca. 6 - 9 kg Fett abnehmen.
  • Niedriger KFA von < 24 %: ca. 0,7 kg Fett pro Woche, da du weniger wiegst (und weniger Fettmasse hast) und das Kaloriendefizit kleiner sein muss, um keine Muskelmasse zu verlieren.

Mini-Cut: 4,5 kg weniger in 3 Wochen

“Überzeugt hat mich die super Homepage von euch und dass ihr schnell und ausführlich auf meine E-Mails geantwortet habt. Da konnte das Programm nur hervorragend sein und ich habe den Kauf weiß Gott nicht bereut.

Im Internet habe ich nach Diäten geschaut, die sinnvoll und für sportliche Leute gedacht sind. Nach unzähligen Seiten, auf denen mir Pillen für teures Geld angeboten wurden und ich ca. 15 Ananas- und Kohlsuppendiäten etc. gelesen habe, bin ich zum Glück auf eure HSD gestoßen.”

Sarah

Sarah's HSD Resultat

Sarah's Resultat mit der HSD

Ich war sehr zufrieden mit dem erzielten Erfolg, vor allem habe ich mich viel fitter gefühlt. Ich habe ca. 3-4 kg reines Fett in den 4 Wochen abgenommen!

Besonders gefallen hat mir, dass es sehr gut gegliedert, klar und verständlich geschrieben und beschrieben ist, z.T. mit Beispielen, um es besser zu verdeutlichen.

Überzeugt haben mich vor allem die logischen und sinnigen Erklärungen! Alles, was ich gelesen habe, hat sich als fundiert und überzeugend gelesen.

Danke für die tolle Arbeit an dem Programm …bin total überzeugt und empfehle euch weiter. 4 / 5 Sterne

Christina

Jetzt die High Speed Diät kaufen - Welches Paket ist das Richtig für dich?

Das High Speed Diät bekommst du in 3 unterschiedlichen Paketen, die jeweils aus unterschiedlichen Bestandteilen bestehen. Schau dir die Details der jeweiligen Pakete genau an.

Weiter unten erfährst du alle Details über die jeweiligen Inhalte.

Autoren:

Johannes Steinhart, Master of Science Biomedizin und Ernährungswissenschaften sowie Trainer der deutschen Fitnesslehrervereinigung.

Dr. med. Dominik Dotzauer. Mitbegründer der "Deutsche Fachgesellschaft für Lebensstilmedizin" und der "European Lifestyle Medicine Organization".

I. High Speed Diät - Only
39
  • High Speed Diät [99 S.; PDF]
Jetzt kaufen
III. High Speed Diät - Premium
99
  • High Speed Diät [99 S.; PDF]
  • HSD Kochbuch (mit 72 HSD-konformen Rezepten) [101 S.; PDF]
  • NutriGen HSD Ernährungsplaner [Excel]
  • 21 Erfolgstipps und Tricks für die HSD [35 S.; PDF]
  • Quickstart Guide [PDF]
  • HSD Berechnungssheet [Excel]
  • Dauerhaft schlank Konzept [PDF]
Jetzt kaufen

 Das Programm steht sofort nach Bezahlung zum Download bereit.

Ob der Preis gerechtfertig ist?

Ich stand vor einer Woche vor fast genau der selben Frage. Ich kann dir sagen, dass ich meine Entscheidung zum Kauf nicht bereue.

Das Geld für die HSD war jeden Cent Wert. Danke dafür.

Andreas, ein zufriedener Käufer

Eine Stunde Personal- oder Ernährungscoaching kostet mich 90€. Was ich in der HSD gelernt habe, hätte ich in 10 h mit einem (zudem meist inkompetenten) dieser Coaches NIE erreicht.

Die HSD war gut inverstiertes Geld! Danke für eure Arbeit.

Melanie, Jura-Studentin

Die “High Speed Diät” (HSD) ist wahrscheinlich die einzige Diät, die sich mit diesem Namen schmücken darf.

Die HSD ist eine einmalige, super Sache, von deren Konzept jeder zumindest mal gehört haben sollte. Denn mit "Highspeed" und "Diät" verbindet man als erstes mal "Brigitte" und "Jo-Jo-effekt". Aber dem ist hier nicht so.  Ich bin echt überzeugt von eurer HSD und empfehle das Programm auch weiter, wo ich kann. Ich fand beeindruckend (und das hat mich ehrlich gesagt auch überrascht), dass es ein absolut umfassendes Allroundpaket ist.

Man ist bestens aufgehoben, weil wirklich jede Frage schon im Vorhinein beantwortet wurde. Wenn nicht, ist die Frage ziemlich sicher schon im FAQ.

Ich komm hier ja aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus, aber ich bin einfach von der HSD überzeugt.

Severin Fraunhofer
Severin Fraunhofer SAFA zertifizierter Trainer aus Wien

Was bekommst du mit den unterschiedlichen HSD-Paketen?

I. Die High Speed Diät (Only) - 39€

Das Only-Paket (I.) umfasst lediglich den nun folgenden Inhalt.

Auf 99 Seiten bekommst du eine konkrete Schritt-für-Schritt Anleitung für die komplette Durchführung des HSD-Programms.

Du bekommst eine wissenschaftlich fundierte aber auch leicht zu verstehende Anleitung. Damit kannst du sicher sein, dass du maximale Erfolge erzielst.

Wirf einen Blick in die HSD: Schau dir das kostenlose HSD-Preview an.

  • 99 Seiten bestes Wissen - kein Halbwissen, echtes Expertenwissen

    Wie bei allen unseren Büchern und auf der kompletten Seite bekommst du nur hochqualitatives Material. Die High Speed Diät enthält die Schnittmenge aus Wissenschaft und praktischer Erfahrung. Inhaltsleeres Gerede oder unnötige Detailverliebtheit wirst du hier vergeblich suchen.

    Es erwarten dich durchstrukturierte Kapitel, fundiertes Hintergrundwissen und eine klare Sprache.

  • Verstehe die Hintergründe, Theorien und Prinzipien hinter der High Speed Diät

    Die High Speed Diät ist mehr als nur eine reine Anleitung. Du bekommst wie in allen unseren Büchern auch Hintergrundinformationen und theoretische Grundlagen.

    Wie bringst du deinen Körper dazu, Fett schnell abzubauen? Was kann deinen Erfolg kaputt machen und an welchen Stellen kannst du auch mal ein Auge zudrücken? Wenn du verstehst, warum du etwas machst, bist du auch viel stärker motiviert, als wenn du nur stupide ein Programm ausführst.

Eine klare Schritt für Schritt-Anleitung

Du bist verunsichert von den vielen widersprüchlichen Informationen? Keine Sorge: Mit der High Speed Diät bekommst du einen klaren Wegweiser, der dir genau zeigt, was du tun sollst.

Du wirst ganz genau wissen, was du zu tun hast und wie weit du damit kommst

  • 1. Teil: Was stimmt wirklich? Das essentielle Wissen

    Im ersten Kapitel gehen wir auf eine Vielzahl von Ängsten und Vorurteilen gegenüber “Schnellem Abnehmen” ein.

    – “Wie schnell kannst du abnehmen?”

    – “Ist schnelles Abnehmen nicht schlecht?”

    – “Was ist mit dem Jojo-Effekt”

    – “Schläft dein Stoffwechsel ein?”

    Außerdem findest du raus, auf welcher Grundlage die HSD entwickelt wurde und auf welchen physiologischen Grundlagen sie beruht.

  • 2. Teil: In 11 Schritten deine individuelle HSD aufstellen

    Im zweiten Kapitel bekommst du eine genaue Anleitung, wie du deine HSD mit 11 Schritten aufstellst.

    Du erfährst, wie du deinen Körperfettanteil ermittelst und dadurch die für dich richtige HSD-Variante auswählst.

    Du ermittelst die richtige Menge an Protein, Kohlenhydraten und Fetten. Darüber hinaus zeigen wir dir eine Auswahl an geeigneten Nahrungsmitteln für die HSD.

    Auch wie und wann du richtig trainierst, erfährst du im 2. Kapitel. Du bekommst genaue Trainingspläne mit Übungsauswahl, Satz- und Wiederholungszahlen etc. Das Training ist fest in die HSD integriert.

    Außerdem wirst du lesen, wie du die richtigen Refeeds für deine HSD planst und umsetzt, wie du mit Alkohol in der Diät umgehen kannst und wie du die HSD richtig beendest.

  • 3. Teil: Entscheidende Strategien für deinen Erfolg

    Im letzten Kapitel geben wir dir einige sehr wichtige und hilfreiche Strategien an die Hand.

    – Tracking: wie du deinen Fortschritt richtig dokumentierst.
     Was tun nach der HSD? Wie du am besten auswärts oder unterwegs isst.

II. High Speed Diät (Basic) - 69€

Im Basic-Paket (II.) sind alle Inhalte des Only-Pakets (I.) enthalten. Zusätzlich bekommst du die folgenden Inhalte.

2.1 Das original HSD Kochbuch (72 Rezepte)

Du weißt nicht, was du mit den Lebensmitteln der HSD kochen sollst? Kein Problem!

Du bekommst 72 Rezepte auf über 100 Seiten, die sich ideal für die HSD eignen.

Im Kochbuch gibt es Rezepte für

  • "Frühstück",
  • "Snacks",
  • "Warme Mahlezeiten",
  • "Backen mit Proteinpulver",
  • "Mini-Snacks",
  • Refeeds und
  • "Getränke".

Ein Vorgeschmack auf die Rezepte:

2.2 HSD Ernährungspläne erstellen mit NutriGen [Excel-Sheet]

  • NutriGen interagiert mit HSD-Kochbuch: Das Excel-Sheet beinhaltet alle Rezepte des HSD-Kochbuchs. Ernährungsplan und Rezepte aus einer Hand.
  • Schnelle Übersicht: HSD NutriGen berechnet dir automatisch alle Kalorien und Makros deines Tages. Druck dir deinen Ernährungsplan einfach aus.
  • Eigene Rezepte eintragen: Eigene Rezepte kannst du ganz einfach in deine Datenbank hinzufügen.

Individuelle HSD-Ernährungspläne erstellen.

2.3 Erfolgstipps und Tricks für die HSD [PDF]

35 Seiten Tipps & Tricks + Antworten auf die häufig gestellten Fragen. Von „Hilfe, mein Gewicht stagniert“, bis „Kann ich nur 1x pro Woche trainieren?“ oder gute Strategien für “Feste, Feiern und Buffets”.

Viele Fragen und Problemchen rund um die HSD lassen sich meist mit einigen Kniffen und Tricks gut lösen.

21 Erfolgstipps und Tricks für die HSD.

III. High Speed Diät (Premium) - 99€

Im Premium-Paket (III.) sind alle Inhalte des Only-Pakets (I.) & des Basic-Pakets (II.) enthalten. Zusätzlich bekommst du die folgenden Inhalte.

3.1 HSD Quickstart Guide

Sofort loslegen! Alles Wichtige auf einen Blick zusammengefasst.

  • Die HSD richtig aufstellen.
  • Lebensmittelübersicht.
  • Spezielle Strategien, die die Diät einfacher machen.

Der HSD Quickstart Guide

3.2 HSD Excel Berechnungssheet

Schnell und einfach deine HSD aufstellen, mit dem HSD Excel-Sheet.

  • Berechne einfach und bequem deine Werte für deine HSD,
  • Lass dir anzeigen, welche HSD-Variante die richtige für dich ist
  • Automatisch einen Beispielplan für deine Ernährung (Diättag, MiniRefeed, BigRefeed) erstellen.

Das HSD Excel Berechnungssheet

3.3 Das "dauerhaft schlank"-Konzept

Wie kannst du sichergehen, dass du dein Fett dauerhaft verlierst und nicht nach der Diät wieder zunimmst?

In diesem 19-seitigen Addon, erfährst du genau, was du tun kannst, um dauerhaft schlank zu bleiben.

Das "dauerhaft schlank"-Konzept

60 Tage lang 100% Geld-Zurück-Garantie

Wir hassen schlechte Informationen und hohle Versprechungen. Egal wo man hinschaut, ob im Internet, Zeitschriften, Fernsehen, Bücher… Alles voller unsinniger, nicht fundierter Ratschläge zum Abnehmen, gesund sein oder besser aussehen!

Deshalb verstehen wir dich absolut, wenn du allen Büchern erstmal kritisch gegenüber stehst. Wir übernehmen das Risiko für dich. Bist du mit dem, was du liest, nicht zufrieden, bekommst du dein Geld zurück. An dieser Sache ist kein Haken.

Außerdem als Boni in allen Paketen enthalten:

  • HSD Support-Forum

    Alle deine noch offenen Fragen nach dem Lesen der High Speed Diät werden hier beantwortet. Du kannst dich mit anderen Lesern austauschen und bekommst Antworten auf deine Fragen – natürlich auch von den FE Experten.

  • Professionell Körperfettanteil-Schätzung

    Mit dem Kauf der HSD bekommst du eine kostenlose Schätzung deines Körperfettanteils von den FE Experten. Einfach die Bilder einschicken (wie im Programm beschrieben) und du bekommst deinen KFA von uns eingeschätzt.

  • Lebenslange Update-Garantie

    Wir verbessern die HSD konstant und entwickeln sie weiter. Wenn du sie jetzt kaufst, wirst du lebenslang immer die neuste Ausgabe kostenfrei zugeschickt bekommen. Du hast damit lebenslang Zugriff auf die neuste Version der HSD.

Die HSD ist extrem, effizient und liefert Ergebnisse.

- Johannes, fitness-experts.de

Häufig gestellte Fragen

  • q-icon"Kann ich Ausdauertraining mit der HSD kombinieren?"

    In der HSD ist eigentlich nur 2x Krafttraining pro Woche vorgesehen. Du kannst jedoch zusätzlich noch ganz leicht Ausdauertraining einbauen oder das Krafttraining durch Ausdauertraining ersetzen, sofern dir Muskelverlust egal ist.

  • q-icon"Kann ich die HSD mit anderem Sport/Training kombinieren?"

    Das geht nur begrenzt. Optimal ist es nicht und du solltest auch da dein Trainingspensum stark reduzieren.

  • q-icon"Kann ich die HSD auch als Vegetarier oder Veganer durchführen?"

    Als Vegetarier ist die HSD gut machbar. Anstatt Fleisch und Fisch greifst du dann vor allem auf Milchprodukte, Ei, Tofu und Eiweißpulver zurück. Veganern raten wir von der HSD ab. Es bleiben einfach zu wenig Lebensmittel übrig.

  • q-icon„Sind die lebenslangen Updates wirklich kostenlos?“

    Ja! Wir verbessern die HSD fortlaufend und bringen sie auf den neuesten Stand. Du bekommst immer die aktuellste Version zugeschickt.

  • q-icon"In welchem Format bekomme ich das Programm?"

    Das Programm wird dir in digitaler Form (PDF-Format) zugeschickt. Nur so können wir kostenlos lebenslange Updates anbieten und dir alle Verbesserungen problemlos zukommen zu lassen.

  • q-icon"Wie kann ich die HSD lesen?"

    Du bekommst die HSD im PDF-Format. Du kannst sie auf allen PCs (Windows, Mac, Linux …), Tablets (iPad …) und Smartphones (iPhone, Androids, Windows Phone) lesen und speichern. Auch ausdrucken ist kein Problem.

JETZT durchstartenDeine High Speed Diät holen

Warum viele Monate Diäten, wenn es nur wenige Wochen dauern muss?

Du quälst dich über Monate durch eine moderate Diät, versuchst dein tägliches Defizit zu erzielen und es scheint einfach nicht voranzugehen? Weder auf der Waage noch im Spiegel siehst du kontinuierliche Veränderung. Manchmal geht es sogar in die entgegengesetzte Richtung.

Es ist nicht so, als ob ein moderater Ansatz nicht funktionieren würde. Mit viel Ausdauer und Willenskraft führt auch dieser Weg zum Erfolg. Aber hast du da wirklich Lust darauf? Lange Zeit mit Einschränkungen zu leben ist nicht einfach.

Die HSD ist etwas für dich, wenn du eher ungeduldig bist, schnelle Ergebnisse sehen willst und eine Sache lieber “kurz & knackig” durchziehst, anstatt ewig herumzumachen. Viele, die die HSD gemacht haben, schätzen den unheimlichen Boost an Motivation. Stell dir vor, wenn du im Spiegel schon nach wenigen Tagen siehst, wie das Fett schmilzt.

Schnelles Abnehmen steigert die Motivation. Man sieht schnell Resultate und hält so besser durch. Wenn man langsam abnimmt, landet man schnell mal auf einem Plateau und die Motivation sinkt. Man fängt an aufzugeben.

Dieses Problem entsteht beim schnellen Abnehmen nicht: Man hat schnelle Resultate und muss nicht monatelang auf vieles ganz/teilweise verzichten. Außerdem ist schnelles Abnehmen praktisch, wenn man mal in kurzer Zeit etwas schmaler werden will, um beispielsweise auf eine Hochzeit zu gehen.

Jana

FEs Ansatz, auf wissenschaftlich fundierte Weise die bestmöglichen Resultate für Kunden zu ermöglichen ist, ein Lichtblick in der düsteren deutschen Fitnesswelt.

Die HSD ist die beste Lösung, um möglichst schnell Fett zu verlieren, ohne dabei Muskelmasse zu verlieren. Du hast einen recht hohen KFA? Du brauchst schnelle Erfolge? Oder du willst nur möglichst kurz zwischen Aufbauphasen diäten?

Bring Disziplin mit und halte dich an die HSD: es wird funktionieren.

Frank Taeger
Frank Taeger

Da ich ein ungeduldiger Mensch bin, kann ich nicht mit einer langsamen Diät arbeiten. Ich würde schnell die Lust/Geduld verlieren und abbrechen.

Natalie

Aber es wird doch gesagt: “Schnelle Diäten funktionieren nicht?!”

Oft hört man, dass Diäten nicht funktionieren oder dass vor allem schnelle Diäten nicht funktionieren.

Diese Aussage ist faktisch falsch.

Diäten - egal ob schnell oder langsam - funktionieren hervorragend. Diäten produzieren abhängig vom tatsächlichen Kaloriendefizit einen garantierten Fettverlust.

Wenn du glaubst, mit einer Diät für immer schlank zu sein, wirst du allerdings enttäuscht werden. Ein kurzfristiges Konzept kann logischerweise nicht langfristig funktionieren. Um dauerhaft Fett zu verlieren, musst du im Anschluss deine Gewohnheiten umstellen.

Zum Glück heißt es ja nicht: entweder Diät oder dauerhafte Änderungen der Gewohnheiten. Du kannst (und solltest) beide Methoden umsetzen. Du musst sie nur jeweils richtig einsetzen.

Eine gezielte schnelle Diät kann zu einer großen Veränderung in viel kürzerer Zeit führen. Nichts ist motivierender als handfeste Resultate. Das wird aber bei einer reinen Ernährungsveränderung kaum passieren.

Weder normale Diäten noch schnelle Diäten schaden auch nicht deinem dauerhaften Erfolg.

Ganz im Gegenteil: Ein hoher Gewichtsverlust zu Beginn ist sogar mit einem größeren Erfolg noch Jahre später assoziiert.

Schnelles Abnehmen ist doch aber ungesund und führt zum Jojo-Effekt?!

Ungesund ist vor allem, wenn du dauerhaft mit zu viel Fettmasse herumläufst. Zu viel Fett ist ein Risikofaktor für fast alle Volkskrankheiten.

Es gibt keine wissenschaftliche Untersuchung, die eine schnelle Fettabnahme in irgendeiner Form als ungesund darstellen würde. Die Grundlage der HSD wurde sogar von Wissenschaftlern erarbeitet, um schnellen Fettverlust mit möglichst wenig Muskelverlust herbeizuführen. Diese Methode heißt “Protein sparing modified fast” (PSMF). Allerdings ist die HSD eine viel weiterentwickelte Form (mit Refeeds, freien Mahlzeiten, Krafttraining, abgestimmter Proteinzufuhr etc.)

Ok, ich kann also schnell abnehmen - aber kommt danach nicht der Jojo-Effekt?

Bestimmt hast du Angst, dass nach der Diät unweigerlich der Jojo-Effekt kommt und die ganze Arbeit umsonst war.

Aber der Jojo-Effekt muss nicht sein. Es gibt Gründe, warum es bei schlechten Diäten zu einem Jojo-Effekt kommt:

  • Eine zu geringer Eiweißzufuhr (Muskelverlust, Abbau von Magermasse).
  • Verringerung des Grundumsatzes durch zu geringe Eiweißzufuhr und fehlendem Krafttraining.
  • Kein Krafttraining während der Diät (Muskelverlust).
  • “Überfressen” direkt nach Diätende (kein kontrolliertes Ende, sondern Dammbruch).
  • Kein Erlernen neuer Gewohnheiten nach (und in) der Diät (wie isst du nach einer Kohlsuppendiät oder einer Diät aus Shakes weiter?).

Die gute Nachricht? Alle oben genannten Punkte werden in der High Speed Diät anders gemacht.

  • Die ideale Eiweißzufuhr (nicht zu viel, nicht zu wenig und die richtige Qualität).
  • Ein abgestimmtes Programm aus der richtigen Eiweißzufuhr und optimalen Trainingsvorgaben
  • . Fest ins Programm integriertes Krafttraining. Eine klare Anleitung zum Beenden der Diät, damit es nicht zum Überfressen kommt und du volle Kontrolle behältst.

Du lernst schon in der Diät, die richtigen Gewohnheiten und geeignete Rezepte kennen, um dauerhaft deinen Körperfettanteil unten zu halten. Die Ernährung basiert auf “echten” unverarbeiteten Lebensmitteln.

Du wirst ganz genau wissen, wie du deine Muskelmasse schützt (mit welcher Ernährung, mit welchem Training), wie du die Diät kontrolliert beendest, wie du dich nach der Diät gut ernähren kannst.

Kurz um: Du wirst keinen Jojo-Effekt erleben. Das Gewicht steigt natürlicht etwas an, denn: Nach praktisch jeder Diät kommen im Schnitt 0,25 - 1 kg an Gewicht zurück durch Darminhalt und Glykogenspeicher. Das ist jedoch kein Fett.

Von schnellem Abnehmen habe ich nie viel gehalten, da bei den Crash-Diäten der Jojo-Effekt vorprogrammiert ist. Man hungert sich blöde und hinterher holt man alles wieder nach - so nach dem Motto: Ich hab' ja jetzt abgenommen, da kann ich auch mal etwas über die Strenge schlagen. Ergebnis: Jo-Jo-Effekt. Mir war klar, dass alle Schnelldiäten nur kurzzeitig etwas bringen und ja, meine Sorgen waren immer berechtigt. Es gab keine ultimative Diät. Kaum hatte man abgenommen, waren die Kilos auch schon wieder da.

Heute denke ich, dass schnelles Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt funktionieren kann, auch ohne wirklich hungern zu müssen. Die HSD ist zwar hart, aber gut durchzuführen. Der Beweis - ich habe 8 Wochen durchgehalten ohne Probleme und ohne Heißhungerattacken (auch hinterher). Bei der HSD habe ich erfahren, was tatsächlich im Körper passiert, wie der Jo-Jo-Effekt zustande kommt und wie man reines Fett verlieren kann, ohne zu viel Muskelmasse zu verlieren. Mit diesem Wissen ist es mir deutlich leichter gefallen, auf Süßes oder Alkohol zu verzichten. Vor allem durch die Refeeds hatte ich nie den Eindruck, auf irgendetwas wirklich verzichten zu müssen. Im Gegenteil, ich hatte mich so an diese Art der Ernährung gewöhnt, dass es mir beinahe schwer gefallen ist, die "vielen" Kohlenhydrate nach den Workouts auch tatsächlich zu mir zu nehmen.

Mit dieser Diät ging es mir wie vor etlichen Jahren, als ich das Rauchen aufhörte: Mit WISSENS-Kraft ist alles zu schaffen, was mit reiner WILLENS-Kraft nicht geht. Der Wille ist oft schnell ganz schnell weg, sobald eine Versuchung lockt. Das Wissen aber trägt man in seinem Kopf und schützt einen davor, "rückfällig" zu werden.

Karin

Schnelles Abnehmen war für mich immer eine Verlockung. Wer hat schon Lust, sich monatelang abzurackern, um ein paar Kilos zu verlieren? Ich hab schnelles Abnehmen ein paar Mal ausprobiert (meist durch eine eher größere Reduktion an Kalorien und viel Ausdauersport). Leider bin ich jedoch immer auf die Schnauze gefallen damit: 1-2 Wochen nach der Crash-Diät war jedes einzelne Kilo wieder zurück und ein paar haben sogar noch Freunde mitgebracht.

Schnell abnehmen war für mich also immer "erstrebenswert" aber hat für mich mittlerweile eine sehr negative Konnotation durch die Erfahrungen, die ich damit gemacht habe. Jedenfalls, wenn es um Crash-Diäten geht.

Durch die Lektüre der HSD habe ich gelernt, an was das gelegen hat: ich habe während der Diät so viele Muskeln verloren, dass ich nach der Diät, als ich wieder normal gegessen habe, zu viel Energie aufgenommen habe (je weniger Muskeln ich habe, desto weniger Energie kann mein Körper verbrennen).

Während des schnellen Abnehmens ist es also wichtig, die Muskeln zu erhalten und vor allem Fett abzunehmen. Nach der Diät muss man langsam wieder mehr essen, um herauszufinden, wie viel der Körper nun benötigt. So hat es bei mir jedenfalls (zum ersten Mal) mit der HSD funktioniert.

Jana

Aber der Stoffwechsel fährt doch herunter bei so einer Diät?!

Es ist ein hartnäckiger Mythos, dass der Stoffwechsel auf Sparflamme schalten würde oder gar “einschlafen” könnte. Vielleicht hast auch du (verständlicherweise) Angst davor, dass dein Kalorienverbrauch stark absinkt. Sodass du trotz des wenigen Essens kein Fett mehr verlierst.

Natürlich verbrauchst du in einer Diät etwas weniger Energie, da du weniger Nahrung zu dir nimmst und da dein Körpergewicht sinkt (weniger Masse benötigt weniger Energie: 1 kg weniger bedeutet ca. 30 kcal geringer Verbrauch).

Mit dem herunterfahrenden Stoffwechsel meint man aber eigentlich die adaptive Komponente: also Rückgang des Kalorienverbrauchs über das hinaus, was durch den reinen Gewichtsverlust zu erwarten wäre. Dieser Effekt ist nur sehr selten zu beobachten und wenn, dann meist nur bei Personen, die in sehr niedrige Körperfettbereiche vorstoßen (dafür ist die HSD nicht geeignet) und sehr lange ohne Refeeds oder freie Mahlzeiten abnehmen. Auch das ist nicht der Fall in der HSD.

Verlierst du Muskelmasse während der HSD?

Du wirst keine Muskelmasse in einer HSD verlieren. Viele sogenannten “Gurus” erzählen jedoch genau das. Ihnen fehlt sowohl fundiertes Wissen als wohl auch die praktische Erfahrung. Aber du kannst es besser wissen, wir erklären dir die Mechanismen!

Auch wenn dein ganzer Körper durch ein großes Kaloriendefizit in einem katabolen (=abbauenden) Zustand ist, gilt das nicht zwangsläufig für dein Muskelgewebe. Dieser abbauende Zustand kann auch nur deine Fettzellen betreffen, wenn du die richtigen Stellschrauben kennst.

Dafür gibt es 2 entscheidende Größen, die deine Muskelmasse schützen:

  • 1.) Eine ausreichende Zufuhr an Eiweiß (du wirst ganz genau berechnen wie viel)

    Zu viel Eiweiß würde mehr Kalorien bedeuten und damit ein geringer Fettverlust. Bei zu wenig Eiweiß holt dein Körper sich das nötige Eiweiß aus den Muskeln. Das gilt es zu vermeiden.

  • 2.) Richtiges Krafttraining (Trainingspläne sind im HSD-Programm enthalten).

    Das falsche Training würde bedeuten, dass deinem Körper der Stimulus für den Muskelerhalt fehlt. In diesem Fall würde er Muskelmasse abbauen.

Keine Sorge: Die optimale Eiweißzufuhr für deinen Stand und das richtige Training sind in der HSD präzise vorgegeben.

Ich trainiere schon lange und habe eigentlich schon relativ gute Muskeln besonders in den Beinen (gehabt, da ich zurzeit eine Pause machen muss – gesundheitlich bedingt). Für mich war die Geduld das Schlimmste bei einer langsamen Diät, weil ich eigentlich einfach "nur ein wenig" Fett verlieren will. Ein wenig definiert aber nicht zu arg.

Das Problem beim langsamen Abnehmen ist wahrscheinlich, dass man viel länger diszipliniert essen muss – also eher tatsächlich den Fitness Lifestyle leben muss. Da mich meine Gesundheit nur immer wieder mal am Sport hindert und ich dann meistens erst mal in ein tiefes Loch falle, habe ich es bisher nie geschafft, wirklich Fett zu verlieren

Ich lege mich nicht auf die Zahl meiner Waage fest … sondern möchte es am Spiegelbild beurteilen, ob mir mein Körper gefällt.

Angelika

Wenn du diese Variablen optimal einstellst, wirst du erleben, was viele andere mit der HSD regelmäßig machen: Du erhältst deine Kraftwerte und damit Muskelmasse.

Falls deine Kraftwerte trotzdem ganz leicht zurückgehen, ist das kein Grund zur Sorge: Denn selbst bei einem geringen Muskelverlust wirst du Dank dem “Muscle Memory Effekt” sehr schnell wieder auf die alten Werte kommen. Häufiger sinken deine Kraftwerte nur leicht durch das erschöpfte Nervensystem ab. Nach der Diät erreichst du aber schnell wieder die alten Werte.

Extremer Hunger, wenig zu essen, Quälerei, stundenlanger Sport?

Musst du dich quälen für maximalen Fettverlust?

Vielleicht hast du schon mal eine “Nulldiät” oder einfach ”sehr wenig essen” ausprobiert. Oder hast versucht, ein sehr großes Kaloriendefizit mit stundenlangem Sport zu kombinieren? Nach dem Motto: Jede kcal, die du einsparst oder mühsam abtrainierst, bringt mehr Erfolg auf der Waage?

Allerdings hast du bei solchen Aktionen bestimmt auch eine Reihe von Problemen bekommen.

  • Hast du die ganze Zeit gehungert? War es eine pure Quälerei?
  • Hattest du Angst vor Fressattacken? Oder hattest du tatsächlich immer wieder Fressattacken?
  • War deine Stimmung im Keller und warst durchgehend mies gelaunt und unzufrieden?
  • Musstest du die ganze Zeit daran denken, worauf du alles verzichten musst?
  • Hat es dir besonders weh getan, dass deine Leistungen im Training eingebrochen sind? Dass du erst wieder nach Monaten an deine alten Erfolge anknüpfen konntest?

Es ist absolut kein Wunder, dass du diese Nebenwirkungen erlebst. Gerade bei schlecht konzipierten Diäten sind diese Symptome typisch.

Die Ursachen dafür liegen hier nicht im “schnellen Abnehmen” an sich. Viel mehr liegt das an dem falschen Aufbau dieser “Crashdiäten”.

Keine Sorge - in der HSD sieht das ganz anders aus.

JETZT durchstartenDeine High Speed Diät holen

Mich hat es überzeugt, dass dieser Guide sich von allen Anderen distanziert! Ich hatte natürlich zuvor einige eurer Artikel gelesen und die finde ich sehr toll und vor allem extrem fundiert. Macht weiter so!

Was für mich aber ganz toll war, ich habe mich über die ganze Zeit super gefühlt -> Keine Nebenwirkungen!

Ganz Wichtig: Es hält, was ihr versprochen habt und ist das Geld alle mal wert.

Markus aus der Schweiz

Kundenrezensionen

4.84.8 von 5 (8 Kundenbewertungen)
5 Sterne75%
4 Sterne25%
3 Sterne0%
2 Sterne0%
1 Stern0%

11 kg in 4 Wochen

27. September 2018

Ich begann Anfang Mai 2018. Nach ca. 4 Wochen, Ende Mai, habe ich mit der HSD 11 kg verloren (95 kg -> 84 kg). Nach einer 10 tägigen Pause begann ich wieder mit der Sub 10/20 und verlor weitere 2 kg. Alter: 41 Jahre Größe: 185 cm Körperfettanteil: Beginn HSD ca. 22% Ende HSD ca. 18% Ich kann mich den anderen Erfolgsgeschichten insoweit anschließen, dass mit Ehrgeiz, Motivation und Disziplin, jeder an sein Ziel gelangen kann. Jedem der sich hierfür entscheiden sollte, wünsche ich dies und am Ende, nach einer manchmal harten Zeit, wird auch jede Skepsis verflogen sein und sich Zufriedenheit einstellen. Viel Erfolg.

Stefan

Ich bin erstaunt mit wie wenig Kalorien man wie viel essen kann.

19. September 2018

Grundsätzlich mache ich relativ viel Sport. Aber leider nur mit mäßigem Erfolg. Bis vor kurzem auch eher viel Joggen, öfter mal einen Freeletics-Ansatz, etc. Mit den ersten Krafttrainings-Versuchen habe ich erst vor ca. 12 Wochen gestartet. Was die Ernährung angeht, ist es eigentlich relativ gesund. Meist aber 1x die Woche einen bewussten Aussetzer-Tag, mal ganz abgesehen von den PMS-Ausbrüchen. Ich kann dann einfach schlecht mit Fett, Zucker und Weißmehlprodukten umgehen. 😊 Ich hatte relativ viel zugenommen obwohl ich vorher schon semi-zufrieden war. Das lag aber eher an einer stressigen Phase von ca. 6 Monaten. Deshalb hatte ich mich für die HSD entschieden. Das Ziel wäre mittelfristig eher sportlich-schlank zu sein, mit schönen Muskeln. Wie es die ganzen Instagram-Sternchen vormachen (wie schaffen die das eigentlich?). Ich bin erstaunt mit wie wenig Kalorien man wie viel essen kann. Dennoch war es sehr anstrengend durchzuhalten. Nicht wegen des Hungers, eher habe ich gemerkt, wie sehr auszehrend eine derartige Ernährung für den Geist ist. Meist habe ich zwei Mal täglich gegessen, Mittags und Abends. Das habe ich aber vorher auch nicht wirklich anders gemacht. Mittags dann meistens Salat mit Brühe-Dressing und Abends entweder ebenso oder Gemüse mit Fake-Tonnato. Gut, meine Schilddrüse ist auch eher lahm, kann gut möglich sein, dass es da zu einigen Hormonreaktionen gekommen ist, die einen einfach lethargisch gemacht haben. Ergebnis nach 4 Wochen: -1,8 KG, -10 cm Umfänge gesamt (Bein rechts -1.5 cm, Hüfte -2.5 cm, Taille -3 cm, unter Bauchnabel -2 cm, Brust -1 cm, Arm rechts -1 cm). Alles in allem bin ich froh, dass es geschafft ist, auch wenn das Ergebnis nicht so extrem ist wie erhofft. Ein paar cm sind immerhin weg. Ich werde ggf. in einigen Wochen nochmal starten oder eben ein anderes Programm (von FE?) nutzen. Mir hat der Sport auch einfach zu sehr gefehlt. In einer Woche hatte ich es mal mit mehr Sport versucht, das war ein Fehler. Es ist einfach der falsche Zeitpunkt eine Intervall-Jogging-Einheit zu absolvieren. Davon hatte ich dann zwei Tage gut.

Kristina

KFA von 17% auf ca. 12,5%, in 5 Wochen

13. Juli 2018

– KFA von 17% auf ca. 12,5% – Dauer 5 Wochen mit einwöchiger Krankheitspause – Ca. 5 kg abgenommen. Gewicht: 80kg auf 74,6 kg (75,7kg mit gefüllten Carb Speichern) – Kraft konnte leicht gesteigert werden – Muskeln komplett erhalten Ich hatte früher unheimlich viel Respekt (Angst) vor dem Verlust von Muskelmasse. Bedingt natürlich durch diverse Foren, in denen mehr oder minder schon fast Angst gemacht wird. Mich hat das damals dazu bewogen maximal ein Kaloriendefizit von 500 zu fahren. Mir persönlich ging das aber immer zu langsam. Aus meiner Erfahrung würde ich jedem mit einem KFA über 13% einen kurzen Kickstart mit der HSD empfehlen. Der schnelle Erfolg hat mir unheimlich viel Kraft und Motivation gebracht. Ich konnte erstaunlicherweise meine Kraft leicht steigern und die Muskeln komplett halten. Im Durchschnitt hatte ich um die 1.300 – 1.500 kcal bei einem Kalorienverbrauch von ca. 2.700 tgl. Um ehrlich zu sein würde ich nie wieder den Start einer Diät anders gestalten. Ich war bei meinen letzten Diäten sehr schnell im Übertraining und hatte durchaus öfter Schlafprobleme, davon kann ich hier nicht berichten 🙂 Je nach KFA ist nach ca. 4-6 Wochen HSD ein moderates Defizit mit einer ausgewogenen Ernährungsweise und angepasstem Trainingsplan für mich der optimale weitere Diätverlauf. Durch das HSD Programm inkl. Ernährungstipps, Einkaufsliste und Trainingsplan wird es einem sehr leicht gemacht. An manchen Tagen hatte ich mich schlapp gefühlt, aber durch die Refeeds ging das wieder. Manchmal wünschte ich mir zwischendurch mehr Abwechslung. Aber durch den kurzen Diätzeitraum hat sich der Wille und der Ehrgeiz durchgesetzt 🙂 Umfänge: Bauch: 86,5 -> 81,5 (-5cm) Hüfte: 87 -> 83 (-4cm) Glutaeus: 98 -> 93 (-5cm) Oberschenkel: 58,5 -> 56 (-1,5cm) Brust: 109 -> 108 (-1cm)

Marco

Kurz, knackig - und vor allem machbar!

9. Juli 2018

Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, mir die HSD zu kaufen. Da das Geld knapp sitzt, konnte es bloß die „HSD Only“ Version sein, doch ich hab den Kauf nicht bereut. Am Kauftag habe ich direkt mit dem 1. HSD-Tag gestartet und obwohl ich nichts vorbereitet hatte, konnte ich problemlos starten. Nach ein paar Eingewöhnungstagen (die Ernährung ist nunmal komplett anders) wurde die HSD quasi zum Selbstläufer. In der zweiten Woche hatte ich dann überhaupt keine Nöte mehr in Richtung „Futterneid“ bei Kollegen oder ähnliches. Außerdem konnte ich im Training meine Kraftwerte wieder auf den Stand vor meiner längeren Pause (zwei Monate) bringen. Nach der 3. Woche habe ich erstmal eine HSD-Pause einlegen müssen, da ich mir dann doch immer mal wieder was Süßes gegönnt habe. Die nächste HSD-Runde werde ich übernächste Woche beginnen, da mich die Resultate ziemlich begeistert haben. Von 62,5 kg auf 60,5 in 3 Wochen, ohne große Probleme. Wer in diesem Gewichtsbereich schonmal versucht hat, „einfach nur ein paar Kilos“ zu verlieren, wird wissen wie schwierig das sein kann. Ich hatte mich seit Anfang des Jahres damit herumgequält und bin froh, nun in kurzer Zeit mein Wunschgewicht bekommen zu können.

Sina

Ich vergebe 4,5 Sterne für das Buch. 5 Sterne bedeuten für mich, dass es nichts zu verbessern gäbe - aber selbst ihr findet immer wieder etwas

6. Juli 2018

Ich finde das Buch sehr gelungen! Die Übersicht ist so gestaltet, dass man möglichst schnell, die wichtigsten Infos heraussuchen kann – wenn man möchte. Auch die Zusammenfassungen (beispielsweise bei den Supps) finde ich toll – beinahe luxuriös 😀 Auch das Kochbuch liefert eine nette Abwechslung & die Zutatenliste schickt einen sofort in den nächsten Supermarkt, sobald das Buch downgeloadet ist. Ich habe mit der HSD zum ersten Mal erlebt, dass ich meine Motivation sofort (und ich meine wirklich sofort) in die Tat umsetzen konnte! Eure fantastische Gliederung macht es möglich! Ein großes Lob! Dennoch kommt der wissenschaftliche Aspekt nicht zu kurz. Als Studentin habe ich es mittlerweile im Blut, alles Mögliche zu hinterfragen … euer Buch ist gut verständlich geschrieben & das unglaubliche (!) Literaturverzeichnis ermöglicht es, sich noch tiefgehender zu informieren. … Ich vergebe 4,5 Sterne für das Buch. 5 Sterne bedeuten für mich, dass es nichts zu verbessern gäbe – aber selbst ihr findet immer wieder etwas 🙂 Ich habe nichts zu bemängeln!“

Bettina

7 kg in 4 Wochen - ausgeklügelte Diätform, mit der man schnell ein paar Kilos Fett bei maximalen Muskelerhalt verlieren kann

5. Juli 2018

Am Anfang als ich mir das Programm durchgelesen habe war ich doch schon ein bisschen platt, weil es sich nach Arbeit anhörte. Man lebt sich in die Diät hinein und nach den ersten 3 Tagen geht’s dann nur noch aufwärts, das Wohlbefinden verbessert sich Tag für Tag trotz dem hohen Defizit. Ich machte die HSD2 neben meiner Nachtschicht und es klappte wunderbar, auch blieb genug Kraft fürs Training und ich konnte bei vielen Übungen noch die Gewichte steigern und meine Leistung verbessern. Beim 2ten mal machte ich sie 3 Wochen und nahm 4,5 kg ab, voll zufrieden. Dank der Kochbücher von FE und das von IQ’s Kitchen war das kochen für mich ein Kinderspiel und ich musste mir nicht so viele Gedanken machen was ich wie kochen soll um meinen Proteinbedarf zu decken. Lange Rede kurzer Sinn. Für mich ist die HSD eine ausgeklügelte Diätform, mit der man schnell ein paar Kilos Fett bei maximalen Muskelerhalt verlieren kann. Ich werde zukünftig auch weiterhin mit der HSD arbeiten, weil’s halt einfach schnell und unkompliziert ist. Danke an Fitness Experts für solch eine tolle Arbeit. Gruß Gusti

Gusti

In 4 Wochen 3,7 kg abgenommen - Mit der HSD ging es mir erstaunlich gut.

4. Juli 2018

Heute ist Tag 28 meiner HSD – also der Tag der Wahrheit! Am 1. Mai bin ich mit einem Gewicht von 60,8 kg bei einer Größe von 161 cm gestartet. Laut Waage (die ja bekanntlich nicht das genaueste Ergebnis liefert) betrug mein KFA knapp 28%. Mit der HSD ging es mir erstaunlich 😊 gut. Der Hunger hielt sich echt in Grenzen. Nur während der ersten zwei Tage meines Monatszyklus hatte ich extreme Gelüste auf Gummizeugs. Bin aber nicht eingeknickt! Durch das viele Gemüse war auch die Verdauung top. Einziger Struggle – mein Trinkpensum konnte ich nicht immer erfüllen. Heute am Morgen wog ich 57,1 kg mit einem KFA von etwas unter 25,5%. Somit gingen 3,7 kg flöten, womit ich sehr zufrieden bin. Meine Umfänge sind auch um einiges geschrumpft: Brustumfang von 87 auf 84 cm (naja, hätte nicht sein müssen) Taille von 75 auf 70 cm Bauch von 85 auf 80 cm Poumfang von 98 auf 95 Oberschenkel von re 57/li 57 auf re 54/li 54,5 cm Oberarm ( nicht angespannt) von re 29/ li 28 auf re 27/ li 27 cm Trotz einer Einsparung von zirka 850 bis 900 kcal täglich konnte ich meine Gewichte bei manchen Übungen im Erhaltungstraining steigern: Beinpresse 8 x 2 mit 150 kg blieb gleich Brustdrücken von 8 x 2 mit 15 kg auf 8 x 2 20 kg Langhantelrudern 8 x 2 mit 20 kg (+ Langhantel) blieb gleich Rumänisches Kreuzheben 8 x 2 mit 20 kg (+ Langhantel) blieb gleich Seitheben mit Kurzhanteln von 8 x 2 mit jeweils 5 kg auf jeweils 6 kg Klimmzugmaschine von 8 x 2 mit 35 kg Unterstützung auf 7 x 2 mit 25 kg Klimmzüge von 0 auf 2 Bizepscurls mit Kurzhanteln von 8 x 2 mit jeweils 7 kg auf 6 x 2 mit 8 kg Trizepsdrücken am Seilzug 8 x 3 mit 13,75 kg blieb gleich Ich bin 40 und mache seit August 2015 Kraftsport. Davor bin ich viel gelaufen und hielt mein Gewicht zwischen 51 bis 53 Kilo. Allerdings holten mich die typischen Läuferwehwechen ein und hielten mich schließlich komplett vom Laufen ab. Nach einer mehrmonatigen Frustfressphase, weil mir die Bewegung so fehlte, hatte ich ein paar Kilo zu gelegt. Als ich dann im Fitnessstudio zu trainieren begann, merkte ich erst wie wenig Kraft ich eigentlich hatte. Bis Dezember 2016 war ich eigentlich ziemlich gut unterwegs (54 kg, guter Kraftzuwachs, Carbcycling). Doch dann kam mir die blöde Idee, ich schaffe das auch mit intuitivem Essen. Geschafft hab ich einen Zuwachs von 7 kg auf 61 kg Körpergewicht (nö, nicht nur Muskeln). Intuitives Essen klingt gut, aber ich bin noch nicht soweit. Ich brauch einen Plan, Richtlinien, Guideance – deshalb HSD.

Sabine

In 3 Wochen. 7,5 kg verloren

4. Juli 2018

Bin begeistert wie schnell und effizient es wirklich geklappt hat schlussendlich. in 3 Wochen. 7,5 kg verloren – 5cm Taille und Hüfte ist schon sehr sehr gut und ich werde wieder darauf zurückgreifen. Die meisten Probleme hatte ich mit dem Eiweiß erreichen, da 200g pro Tag schon relativ viel war habe ich mir an machen Tagen halt entweder einen leeren fettreduzierten körnigen Frischkäse reingezogen oder noch einen zusätzlichen Shake.

Denis

Schreibe eine Rezenzion

Hinweis: Bitte gib deine E-Mailadresse an, mit der du das Programm gekauft hast. So können wir die Echtheit deiner Rezension verifizieren. Deine E-Mailadresse erscheint nicht öffentlich! Willst du ganz anonym bleiben, wähle beim Namen ein Pseudonym.