Rezepte

Rezept: Protein Porridge

Autor: Johannes Steinhart, M.Sc. Biomedizin und Ernährungswissenschaften // Trainer, deutsche Fitnesslehrer Vereinigung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Schnitt: 4,38 aus 21 Bewertungen)
Loading...
Neuestes Update: Jun, 2018  || 

Zutaten:

  • 50g Haferflocken
  • 300ml Milch 1,5%
  • 1/2 Apfel
  • 30g Proteinpulver (Geschmack variabel)

Zubereitung:

Milch auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Köcheln bringen. Haferflocken hinzu geben und 2-3 min aufquellen lassen. (Ständig rühren, sonst kann es anbrennen).

Von der Platte nehmen. Proteinpulver einrühren. Apfel kleinschneiden und hinzugeben.

Fertig!

Nährwerte:

  • Kalorien: 454kcal
  • KH: 52,1g
  • Proteine: 38,6g
  • Fett: 7g

Jetzt mit den effektivsten, besten, wissenschaftlich fundiertesten Programmen von FE durchstarten:

Die FE Programme Dein Ziel & Programmdetails
High Speed Diät (HSD) So schnell wie möglich Fett verlieren. Als Kickstart und für schnelle Ergebnisse. Wissenschaftlich fundiert, Anti-Jojoeffekt, kein Muskelverlust. 2x Krafttraining pro Woche. Inkl. 3 Trainingspläne. Kein Cardio. Inklusive Refeeds und kontrolliertem Diätende.
Sub10/20 Diät Langsam aber hocheffizient abnehmen. 4x Krafttraining pro Woche. Inklusive fest integrierter Trainingsplan. Cardio optional. Regelmäßige Refeeds.
FE-Rekomposition (FER) Muskeln aufbauen & gleichzeitig Fett abbauen. 3x Training pro Woche + 5 Ernährungsmöglichkeiten.
FE-Muskelaufbau (FEM) Als Anfänger optimal Muskeln aufbauen. 3x Training pro Woche + richtige Ernährung.
FE Lifestyle Abnehmen ohne Kalorien zählen & dauerhaft schlank bleiben. Kein festes Training, gewohnheitsfokussiert.

Unsicher, was das Richtige für dich ist? Konkret wissen, was du in deiner aktuellen Situation am besten tun kannst? Hier sofort herausfinden:

Welches Ziel/Programm ist das Richtige für dich?

Neu hier? Immer hier starten!

Hat dir der Artikel gefallen? Immer eine Nachricht bei neuen Artikeln oder Updates & die besten Tipps, Tricks Hier per E-Mail eintragen.


KOMMENTARE

Es gelten die Kommentarregeln!