Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Typ1 Typ 2 Unterschied Plan'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Hauptforen
    • Beratung - was sollst du tun?
    • Allgemeines (Training & Ernährung)
    • Grundübungen Technik
    • Supplements
    • Frauen
  • Logs
    • Logs
  • Support Foren (nur für Käufer!)
    • High Speed Diät (HSD) Support
    • FE Muskelaufbau (FEM) Support
    • Sub10/20 Diät Support
    • FE Lifestyle (FEL) Support
    • FE Rekomposition (FER) Support
  • Rezepte
    • Allgemeine Rezepte
    • Low Carb
    • Low Carb, Low Fat (HSD,PSMF)
    • High Carb, Low Fat (Refeeds)
  • Sonstiges
    • Fun
    • Artikeldiskussionen

Logs

  • Auf zur Bestform
  • Novice Progression OnGoing
  • MAF - Maximum Aerobic Function
  • Barbellground Is Back.
  • Meine erste HSD - Februar 2018
  • Shehulk - auf ein Neues
  • Mein Kochbuch
  • Konservieren reicht der Dose nicht
  • Fabber goes Auto
  • zoege
  • Baggy muss schlank werden!
  • Kraftaufbau für Handball

1 Ergebnis gefunden

  1. Hallo miteinander, ich habe frisch gestartet und bin ganz klar dem Typ 1 zuzuordnen (schätze mich selbst auf 22% Körperfett, bei dem heutigen Wasserentzug würde ich ja fast schon 21% sagen), würde interessehalber aber gerne die Unterschiede im Refeed- und Trainingsverhalten zum Typ 2 nachvollziehen können. Der Typ 1 soll ja an Tag 3 und 6 trainieren und hierbei diese sechs Tage auch voll low carb und low fat durchziehen bis der erste Refeed dann an Tag 6 nach dem Training und Tag 7 als Big Refeed ohne Training erfolgt, während der Typ 2 bereits an Tag 2 trainieren und eine moderate Menge Carbs nach dem Training essen darf. Ich bin heute an Tag 2 angekommen und etwas neidisch Long way to go.. Das Konzept je nach Typ ist ja durchaus durchdacht, daher meine Frage: Worauf basieren denn diese Tagesverteilungen (Tag 3+6 vs. 2+5) und unterschiedliche Terminierungen der Mini-Refeeds? Ist es denn rein damit zu begründen, dass HSD Typ 1 kürzer diäten soll (max. zwei Wochen), während Typ 2 bis zu doppelt so lange darf? Oder auf Unterschiede in den körperlichen Reaktionen auf die HSD (Hormonhaushalt?) je nach Körperfettanteil? Beispiel: Ein HSD Typ 2 knapp über den 24% Körperfettanteil, der ja doch relativ ähnliche Grundvoraussetzungen hat wie ich, könnte theoretisch ja auch bereits nach meinen max. zwei Wochen abbrechen, hätte dann aber einen anderen Rhythmus durchgezogen als ich... The other way around könnte ich mein HSD1 Programm - eigenverantwortlich- ja auch noch eine Woche länger durchführen, wie z.B. "Sarah" aus euren Erfahrungsberichten, die sich auch auf 21% Körperfett in 3,5 Wochen HSD Typ 1 gebracht hat, obwohl eine so lange Dauer für ihren Status nicht empfohlen wird. Die Vorher/Nachher Bilder sprechen jedenfalls für sich. Was wäre denn der Nachteil, wenn ich als weiblicher Typ 1 mit einem Körperfettanteil von ca. 22% bereits am zweiten Tag den ersten kleinen Refeed durchführe, so wie es für Typ 2 im Programm steht? (ist absolut NICHT der Plan, am Plan rumzufuschen! Interessiert mich einfach nur...) Ich hoffe diese Fragestellung gab es so noch nicht, konnte jedenfalls nichts dergleichen finden. Danke und Grüße, Lisos