Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kiggie

Fit werden zum xten Mal :) Mit Radfahren und Kraftsport

Empfohlene Beiträge

TAG B

 

KB 45 kg 5/5/5 (+2,5 kg, Gewicht bleibt in der nächsten Einheit) 

SD 22,5 kg 5/6/6 (Etwas unsauber, Gewicht bleibt erst einmal) 

Latzug 45 kg 9/8/6 (Gewicht bleibt, Ziel 12 Wdh)

Fliegende KH 4 kg 15 // 5 kg 15/15 (Gewicht erhöhen) 

French-Press LH 10 kg 15/15 (Gewicht erhöhen) 

Rudern Kabelzug 35 kg 12/11/8 (könnte erhöhen)

Bauch/Crunches 2x20 (da werde ich nie Spaß dran haben :D )

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zweite Trainingseinheit mit Einheit A

 

CODE Yellow A

KB45 kg 6/6/6 (da kann/sollte ich steigern :), es geht stetig voran aktuell ) 

BD 40 kg 5/6/6 (habe mich selbst überrascht, wenn ein Spotter da ist wird gesteigert) 

Seitheben 3 kg KH 15/15/15 (das brennt, aber ging noch gut) 

KH 70 kg 5     62,5 kg 6 (da muss ich noch einmal ran, da habe ich die Vorermüdung der Beine gemerkt, aber Körpergewicht heben, ist erst einmal ganz gut, da kann ich mich ruhig langsam steigern)

Beinbeuger sitzend 35 kg 15

Face Pulls 30 kg 18/15

 

Zweiter Satz Beinbeuger und Wadenheben passten zeitlich nicht mehr, Studio schließt um 22 Uhr (noch ein Grund für meine Suche nach was Neuem) 

 

Aktuelles Kampfgewicht: 67 kg (Ostern und Schokolade ...) 

Trotzdem bei BD und KH mit den neuen Werten auf Intermediate gesprungen. Whoop Whoop. :) 

Und KB laufen auch gut mit der Technik aktuell. Weniger Kopf, mehr Machen.  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CODE Yello B

KB 47.5 kg 4/3    45 kg 6  (nächste Einheit wieder versuchen mit 47,5 kg) 

SD 22,5 kg 6/5/6 (Etwas unsauber, Gewicht bleibt erst einmal, da ich nur mit 2,5 kg steigern kann) 

Latzug 45 kg 12/8/8 (könnte steigern)

Fliegende KH 6 kg 15/15/12 (Gewicht erhöhen) 

Rudern Kabelzug 37 kg 8/8/8 (Klapt gut mit einer Hantel (2 kg) zu erhöhen, Gewicht bleibt)

French-Press LH 12,5 kg 8/10/9 (Meine Arme sind so am Zittern, das kenne ich von keiner anderen Übung) 

 

kein Bauch ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drittes Training in der vergangenen Woche hat zeitlich leider nicht gepasst. Dafür war ich Sonntag schön Rad fahren und habe die Sonne genossen. :) 

 

CODE Yellow A

KB 45 kg kg 6    47.5 kg 5/5 (die letzten etwas unsauber, aber ohne Wackler oder Kopf-Aus hochgedrückt)

BD 42.5 kg 4  40 kg 6/6 (kein Spotter, trotzdem sehr gut) 

Seitheben 4 kg KH 13/9/10 

KH 70 kg 6     62,5 kg 10 (läuft)

Beinbeuger sitzend 35 kg 15 / 37.5 kg 12

Face Pulls 30 kg 20/15

Wadenheben 50 kg 15 / 55 kg 12

 

Man kommt auch mit 2x Training pro Woche voran ;) 

War gut, hat Spaß gemacht, ich merke meine Muskeln. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern keine Zeit, also war ich mal heute früh, da ich erst spät Schule habe. Eigentlich trainiere ich ungerne morgens. 

habe mir einen Proteinshake mit einer halben Banane vorher reingezogen und dann ins Training:

 

Yellow B:

KB 47,5 kg 5/5/5 (leider kommt bald das Problem, dass ich kein richtiges Rack habe, muss drei schritte nach hinten.) 

SD 22,5 kg 6/6/6 (steigern !) 

Latzug 47 kg 8/7/6

Fliegende KH 7 kg 12/12/10

Rudern 37 kg 8/8/8 (da ließen die Kräfte nach) 

French-Press LH 12,5 kg 12/12

 

Für morgens sehr gut, aber am Ende hat mir die Kraft gefehlt. Außerdem taten meine Hände ziemlich weh, also von den rauen Stangen. Ich trainiere ohne Handschuhe und muss wohl erst meine Schwielen erarbeiten. Oder eben doch über Handschuhe nachdenken. 

 

Gewicht: 67,3 kg, aber Essen achte ich gerade nur oberflächlich drauf, dass ich möglichst viel Protein einbaue. Ich freue mich auf den Sommer mit viel leckerem Obst und Gemüse. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht viel Zeit, aber trotzdem ein drittes Training diese Woche durchgezogen, etwas verkürzt. 

 

CODE Yellow A

KB 47,5 kg kg 6/6/6 (die letzten etwas unsauber, aber ohne Wackler oder Kopf-Aus hochgedrückt, Problem nun: habe kein Powerrack und muss drei Schritte rausgehen)

BD 42.5 kg 4/3  40 kg 6 (kein Spotter, muss ich mich langsam steigern. Theoretisch wäre bei 42,5 kg noch mehr drin gewesen) 

Seitheben 4 kg KH 13/10/10 

KH 72.5 kg 4     65 kg 7 (jeweils +2,5 kg)

Face Pulls 30 kg 20/20

 

Wadenheben und Beincurls ausgesetzt. 

Aufwärmen hier und da verkürzt. Gerade beim KH ist es doof, die ersten großen Scheiben sind 15er, habe also mit leerer Stange RDL gemacht und dann mit 50 kg angefangen. Fühlte sich aber gut an. 

 

Essen: Reden wir nicht drüber, Gewicht so 67-68 kg. Man könnte es Aufbauphase nennen. ^^ Aber so lange eine Komponente, das Training, läuft, bin ich zufrieden. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Woche leider nur 2x Training, viel Stress zu Beginn. Immerhin Training Donnerstag und Samstag dafür sehr gut gelaufen. Die Pause macht die Muskeln :D 

 

Code Yellow B (26.04., Do)

KB 47,5 kg 6/6/6 (Steigern!)  

SD 22,5 kg 6/6   25 kg 4  

Latzug 47 kg 8/6/9

Fliegende KH 7 kg 15/12/13 (steigern)

Rudern 35 kg 12    37 kg  12 

French-Press LH 12,5 kg 12

 

Fazit: Gutes Training, etwas wenig Zeit hinten raus, deswegen verkürzt. Und ich hasse Rudern. Keine Ahnung warum, aber an den Maschinen werde ich da nicht glücklich. Muss mal schauen, welche Rudervarianten ich ggf einbauen kann, die mir mehr Spaß machen. Für den Rücken ist es nun einmal mehr als sinnvoll. 

 

 

CODE Yellow A (28.04. Sa)

KB 50 kg kg 6/6/5 (LÄUFT! :D alles eine Frage der Technik, werde nun bald mal zu McFit oder so, muss schauen, dass ich an ein vernünftiges Rack komme)

BD 42.5 kg 5/4/3  (kein Spotter, in den Wdh. gesteigert) 

Seitheben 4 kg KH 15/12/11 (könnte steigern) 

KH 72.5 kg 5     65 kg 10 (jeweils +Wdh.)

Beinbeuger 35 kg 15   37.5 kg 12

Face Pulls 30 kg 20

 

Fazit: Auch ein sehr gutes Training. Beim KH merke ich schon stark meine Beine durch die KB, aber noch kann ich mich steigern. Wadenheben ist ja eh optional in dem Plan. Bizepscurls reizen mich gar nicht. Tendenziell sind mir meine Arme eh etwas zu dick, da muss ich nicht zusätzlichen Pump drauf packen. 

 

 

Gewicht: Schwankt so um die 67-68 kg. Dafür komme ich gerade mal bei der Kraft nach vorne. Kann mit dem Gewicht auch gut leben momentan. Dafür geht es mir psychisch besser, wenn ich auch Kuchen backen und futtern kann und nicht alles abwiegen muss. 

Theoretisch wäre es bei mir sinnvoll irgendwann mal eine HSD einzuschieben für 2-3 Wochen für circa 2 kg Fett. Oder dann mal ein moderates Defizit schaffen. Aber dazu müssen die Rahmenbedingungen passen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Kiggie:

Und ich hasse Rudern. Keine Ahnung warum, aber an den Maschinen werde ich da nicht glücklich. Muss mal schauen, welche Rudervarianten ich ggf einbauen kann, die mir mehr Spaß machen. Für den Rücken ist es nun einmal mehr als sinnvoll. 

Ich liebe Rudern :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.4.2018 um 9:23 PM schrieb zoege:

Ich liebe Rudern :wub:

Ich suche noch nach dem Spaß, hoffe ich finde ihn auch noch :D 

 

Gestern, Code Yellow B

 

KB 50 kg 6/5/5 (Beine wäre mehr drin gewesen, aber Technik war nicht sauber, aber trotzdem hochgedrückt ohne wackeln/unwohlsein)

SD 25 kg 5/5/4 (+2,5 kg :))

Latziehen 47 kg 9/7/8 (da komme ich gerade nicht voran)

Fliegende 8 kg KH 10/12/12 (das läuft, +1 kg je Hantel)

LH Rudern vorgebeugt 25 kg 8/8/8 (damit komme ich gut klar, habe meinen Rücken und Beine aber schon gemerkt, steigern wird da schwierig) 

French Press LH 12,5 kg 12/12

 

Hauptübungen laufen gut, Latziehen und Rudern sind nicht meines, vielleicht liegt es an den Maschinen, da fehlt die Motivation. 

Dafür, dass ich Rückenbeschwerden aufgrund meiner Periode hatte bin ich aber mehr als zufrieden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo haperts denn beim Latziehen? Ich habe jetzt endlich mal Griffhilfen für die Übung genommen und muss sagen ich kann mich viel besser auf die Übung und die Zielmuskeln konzentrieren. Das minimiert auch die Mithilfe der Arme. @Ghost hat ja schon öfter was zum Rudern geschrieben. Vll. stimmt deine Technik nicht ganz?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Latzug hilft ungemein, wenn man die Bewegung mit herunterziehen des Schultergürtels (Schulter-Depression) initiiert und dann eher "mit den Ellenbogen" zieht, um den Fokus von den Armen weg zu bekommen.

 

Rudern... ja... mir haben da - wie auch beim Latzug - eher leichte Gewichte mit mehr Wdh. geholfen... Ich bin mit einem 3x5-Ansatz da eher schlecht klar gekommen, was die saubere Technik angeht... (Ausnahme natürlich, die ersten sauberen Klimmzüge... da sind Singles, Doubles oder Triples vorteilhaft.) Auch hier sollte man die Arme und Hände eher als "Seil mit Haken" begreifen, um den Fokus auf den Rücken, statt die Arme zu legen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Worte :) 

 

Latzug:

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich in jeder Trainingseinheit anders ziehe. Es fühlt sich nie so richtig gleich an. Spüre zumindest aber meinen Lat schon dabei. 

Ein bisschen Problem habe ich mit meinen Händen. Langsam gewöhnen die sich aber an das höhere Volumen. Durch die rauen Griffe waren die am Anfang auch etwas wund. 

Werde das Gewicht noch einmal reduzieren und dann mit 1 kg steigern. Vielleicht mache ich da auch mal ein Video von der Technik. 

 

Rudern:

Mehr Wiederholungen, weniger Gewicht klingt gut. Mache ich im Prinzip ja eh, wenn ich beim LH Rudern bleibe. Dazu hatte ich mal ein Video im Technik Bereich gepostet, werde das aber noch einmal wiederholen, jetzt wo ich breiter greife. 

Gestern die Einheit ist in Bezug auf Rücken wegen der Unterleibsschmerzen nicht ganz der Standard. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich die restliche letzte Woche mit viel Radfahren verbracht habe, lag ich dann  ab Sonntag flach, Bronchitis. Kein weiteres Training und momentan also viel Ruhe. 

Werde dann die Tage wieder langsam einsteigen. 

 

Habe mich derweil bei McFit angemeldet, die hatten ja gerade die Aktion mit 5 €/Monat, da kann ich nun in Ruhe 1 Monat testen und schauen ob ich erst einmal da bleibe oder weiter suche. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke :)

Ist bei dem Wetter gerade echt ätzend, das sind so Kleinigkeiten, die einen immer wieder etwas zurückwerfen, aber mit neuem Studio macht es eh Sinn mit einem kleinen Setback zu starten, ist ja alles meist immer etwas anders. 

Pfingsten bin ich dann nur leider auch direkt wieder weg für einige Tage. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, erst zwei Wochen richtig flach gelegen, dann noch Probleme mit Allergie und Urlaub über Pfingsten. 

Gestern war ich endlich mal wieder trainieren. Zum ersten Mal im McFit, war doch etwas erschrocken, der wo ich nun bin ist schon sehr ranzig, chaotisch und nicht ideal ausgestattet. Aber dafür konnte ich am Sonntag noch um 20:30 Uhr ins Training, was im alten Studio nicht ging. Da bin ich aber noch bis Ende Juni, kann also jetzt schon parallel trainieren, wenn ich will. Im McFit muss ich mich auch erst einmal zurecht finden, bezüglich Geräte etc. Was man auf jeden Fall sucht, sind Hantelscheiben, totales Chaos. Und das Gewicht der Stangen würde mich interessieren. Das waren meiner Meinung nach gestern keine 20er. Ich schätze mal auf 15er. Oder gibt es bei McFit noch andere Größen? 

 

Habe mit einem einfachen GK-Plan begonnen zum Wiedereinstieg. 

KB 35 kg (20 kg Gewicht + Stange) 5/5 - zum ersten Mal im Rack mit Sicherheitsablage, ein Vorteil

BD 35 kg (20 kg Gewicht + Stange) 4/4 - Höhe des Raushebens ist für mich nicht ideal, aber wenn ich da wieder am Limit bin und häufiger da, finde ich vielleicht auch einen guten Spotter

SD LH 15 kg (Stange von den KB) 7/6

Rudern sitzend am Kabelzug 35 kg 10   40 kg 8   ("leichter" als im alten Studio, da wären Umrechnungen echt interessant zum Vergleich) 

Latzug zur Brust 45 kg 8/8 (ebenfalls "leichter") 

2x Bankstütz 40sec/30sec

 

Insgesamt sehr schwach, aber war auch drückend heiß da drin und man muss sich eben zurecht finden. 

Kreuzheben habe ich ausgelassen, hatte zunächst keinen guten Ort gesehen, erst hinterher ne Ecke mit Dämpfungsplatten, aber das war dann belegt. 

 

Also zufrieden bin ich nicht, aber Vorteile zum alten Studio (Rack, Öffnungszeiten, Preis) überwiegen trotzdem. Ich denke, ich werde nun erst einmal da bleiben, habe nur 6 Monate Laufzeit. 

Wenn ich viel Zeit habe kann ich auch ins andere McFit der Stadt fahren, das sohl wohl besser sein. 

Nun heißt es zurückarbeiten zu den alten Werten. 

 

Gewicht: 68,5 kg -_-

Da muss ich mal aktiv was tun! Werde nun doch mal wieder mit Zählen anfangen denke ich. Wobei das in einer Partnerschaft echt nicht so einfach ist, wie ich immer wieder merke. Aber Disziplin ist halt wichtig dann. Und wieder mehr Schätzen lernen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß aus meiner McFit Zeit nur noch, dass es von den geraden Langhanteln quasi 3 Versionen gab. Eine war normal und wird 20kg gehabt haben. Eine andere war dünner, ging Richtung "Frauen-LH" wenn man das so nennen will. Ich habe 17,5kg geschätzt oder durch Google Recherche rausgefunden. Und die dritte war halt wesentlich kürzer und leichter, kA wie viel die dann hatte. War eigentlich ganz gut für curls (wenn man keine SZ nehmen wollte) oder Schulterdrücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info, auch wenn es eher komplizierter wird. Aber gut, da es primär ums steigern geht ist es wichtig, die gleichen Stangen zu nutzen und das was man drauf packt. Aktuell wo ich noch zwei Studios habe kann ich es ja vielleicht auch einschätzen, wenn ich wieder im Plan bin. 

 

Denke ich gehe heute direkt wieder, gestern war ja nicht hart und die nächsten zwei Tage kann ich nicht, erst wieder Donnerstag. 

Heute dann ins alte Studio und noch einmal GK, aber vielleicht KB weg und KH zu Beginn. In 1-2 Wochen dann wieder die Umstellung auf Code Yellow. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Hitze sind die Öffnungszeiten definitiv von Vorteil, war gestern erst nach neun Uhr trainieren, noch nicht schön, aber besser als nachmittags. 

 

McFit

GK-Plan

 

KB 40 kg (Stange + 25 kg) 5/5  (nach dem letzten Training taten meine Quads sehr weh und auch gestern fühlte es sich da komisch an, etwas krampfig) 

BD 35 kg (Stange + 20 kg) 5/5 (etwas ein Kampf) 

KH 65 kg (Stange + 50 kg) 5/5 (im Vergleich zu den anderen Übungen wenig Verlust) 

SD 20 kg (Stange + 5 kg) 4/2 - FAIL, danach fehlte jegliche Kraft für nur Stange. 

Rudern am Kabelzug 40 kg 8/8

Latzug zur Brust 45 kg 5/6 (absolut eingebrochen)

Bankstütz 1 Minute

 

Durchwachsenes Training, aber man muss sich ja auch zurecht finden und die Hitze tat ihr übriges. 

Nächstes Training wohl Samstag, dann noch einmal GK denke ich, aber das entscheide ich nach Lust und Laune. Code Green hatte ich mir angeschaut, aber da fehlt mir der Rücken im Plan. Aber vom BD und KH würde es schon passen für Yellow. KB muss ich mich wieder rankämpfen. Vielleicht muss ich da auch mal wieder rollen, aktuell fahre ich auch wieder mehr Fahrrad. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern Training im alten Studio, dieses lässt mich zu der Annahme kommen, dass es doch 20er Stangen bei McFit sind. 

 

KB 40 kg 8   42,5 kg 6  

BD 35 kg 8   37,5 kg 8 (absolut locker)

RDL 50 kg 8/8 

SD 20 kg 8/8 (das ist der Indikator für das andere Gewicht der Stange)

Rudern 40 kg 6

Lat 45 kg 8

 

Und dann machte es zu, eben der Grund warum ich nun auch wechsel, 22 Uhr ist mir zu früh.

 

Also wenn man die Werte vergleicht, gehe ich davon aus, dass bei McFit auch 20 da sind. Ansonsten wäre BD und SD kein Kampf gewesen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Training im alten Studio:

sehr warm und schwül und aktuell stehe ich unter (psychischem) Stress, weswegen ich froh war, überhaupt gegangen zu sein.

 

KB 42,5 kg 8/8 (die letzten richtig rausgedrückt, aber beim ersten Wackler nicht aufgegeben) 

BD 37,5 kg 8/5 (da bin ich dann beim Wackeln ausgestiegen im zweiten Satz) 

RDL 40 kg 8/8 

SD 20 kg 8/8

 

Danach war ich kraftlos und motivationslos. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn das Training bisher auf Grund von Stress noch nicht so rund lief, bin ich heute wieder auf Code Yellow umgestiegen, der Plan hatte mir ja Spaß gemacht. 

Und von den Werten her passt es auch schon wieder. 

 

Code Yellow A: 

KB 45 kg 5/5 (+2,5 kg)

BD 37,5 kg 6/6 (steigern!) 

Seitheben KH 3 kg 15/15 (hatte hier Gewicht reduziert, Schultern brennen)

KH 65 kg 6     60 kg 10  (echt meine starke Übung auch nach Pause, morgen werde ich Muskelkater im Rücken haben) 

Beinbeuger sitzend 35 kg 15/15

Face Pulls 25 kg 20/20 (aua, da tun die Hände am Ende weh) 

 

Habe überall einen Satz reduziert (außer KH) um erst einmal wieder reinzukommen, das kann ich nun steigern, zumindest bei KB und BD. Rest schaue ich dann. Da agiere ich ja meist eh flexibel, je nach Zeit. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Tappsy1887:

Was ist denn Code Yellow? Schön, dass du es zum Training geschafft hast!! Ich hoffe der psychische Stress lässt bald nach. 

Ein Plan von Code Fitness, MASS Plan (nicht von hier - Schande über mich ;) ) Findest du über Google. 

 

Ich bin im Referendariat und im September ist mein Examen, also ja ein Ende ist in Sicht. Gerade ist noch einmal Endspurt bis zu den Ferien. 

Wenn ich allerdings bei dir so lese, dann denke ich manchmal ist jammern auf hohem Niveau. 

Aber ist halt ein spezieller Stress gerade bei mir, nicht durch viel zu tun sondern die Rahmenbedingungen von dem Ganzen System Ref. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Lehramtsstudium nach 2,5 Jahren abgebrochen... (Mathe und Physik auf Gymnasium)... es war mein Zweitstudium, um nochmal die Richtung zu wechseln. Nach dem Praktikum hab ich dann die Reißleine gezogen. Ich konnte mit zwei Kindern nicht das leisten, was man da machen muss, um ein guter Lehrer zu sein. Also ich versteh ungefähr was bei dir los ist. Das Ref ist schon hart. Welche Fächer unterrichtest du? 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen