Jump to content
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

Themen

  1. Was ist FEA?

  2. Myo-Reps

  3. Rudern

  • Beiträge

    • Das müsste @Jobrah beantworten, da ich es nicht mehr genau im Kopf habe. Ich glaube aber, bei Jobrah war es genau, wie auch bei mir: D.h. wir haben irgendwann mal recht passable Kraftwerte erreicht, konnten diese dann aber nicht über die kommenden Jahre halten.
    • Hmm ja stimmt wenn man die Makros anschaut haben die wirklich komische Werte... 18g auf 100g Lachs sind so durschnitt, aber dieser Fisch hat auf 120g grad mal 17g also die haben da anscheind irgendwas gestreckt.... also könnte es schon sein das die ganze 200g Dose nur 112 Kalorien haben oder?   Naja wenn man den Fisch richtig kombiniert, kann man schon ein gute Sättigung erreichen ;-)   Hab mir heute z.B. eine sehr leckere selbst gemachte Pizza mit Konjaknudeln, Harzer Käse, Zuccine usw. gemacht. Konnte 15min dran Essen und macht echt Satt bei grad  655 Kalorien. 682 g  bei  655,00 Kcal   11,00 Fett    18,00 Carbs    89,00 Eiweiß         
    • Ich finde auch, dass das gut aussieht. Aber inwiefern ich das richtig beurteile sei mal dahin gestellt.    Was ich mich frage: Hat Jobrah, vorausgesetzt seine subjektive Wahrnehmung und Übungsausführung sowie Ernährung, Regeneration etc. stimmt, auch mit den starken Kraftwerten mal höhere Volumina über einen längeren Zeitraum bewegt und sich auch hierin progressiv gesteigert (muss ja nicht über das Gewicht gehen)? Denn das ist nach SS/FEM eigentlich ein übliches Schema. Wenn er jetzt mit weitaus niedrigere Werten in ein höhervolumigeres Programm einsteigt ist das Gesamtvolumen eben auch weitaus geringer! Daher macht es ja oft Sinn erst entsprechende Kraftwerten und damit einhergehend eine gewisse Work Lord aufzubauen bzw. erstmal die Kapazitäten für eine gewisse Workload zu schaffen. Ein 5x10 Schema oder ähnlich ist auch hypertrophiemäßig weitaus effektiver, wenn man das kraftmäßig bereits mit höheren relativen Werten/Gewichten ab kann.    Und außerdem ein Vorteil am höheren KFA: man sieht vor allem in Klamotten muskulöser/massiver aus.
    • Stelzen? Der Eindruck täuscht auf den Fotos, das waren maximal 50 cm Beinumfang.    Aber ihr kennt das ja... man macht 50 Schnappschüsse und behält die Fotos, auf denen die Muskeln am besten aussehen.
  • Logs