Search
Generic filters
Exact matches only

Dez, 2019

Advent, Advent … und der Alkohol

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
blankLoading...

Autor: Johannes Steinhart, M.Sc. Biomedizin und Ernährungswissenschaften // Trainer, deutsche Fitnesslehrer Vereinigung

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt … Wenn das nur schon alles wäre! Die Vorweihnachtszeit bringt besonders viele leckere Verlockungen sowie den Hang zur Inaktivität mit sich. So ist es schwer, fit zu bleiben und/oder nicht zuzunehmen – geschweige denn natürlich abzunehmen.

Wir möchten dir über die Adventszeit einige Tipps geben, deine Fitness sowie deinen Körperfettanteil auch am Jahresende mindestens zu erhalten. Heute geht es los mit:

Auf dem Weihnachtsmarkt:

Glühwein und andere Alkoholika

Jetzt ist die Zeit gekommen für die ein oder andere wärmende Tasse Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Doch Stop! Glühwein … Was war das noch? Alkohol plus reichlich Zucker? Nicht gerade zwei Komponenten, die beim Ab- bzw. beim Nicht-Zunehmen den besten Ruf genießen.

Zucker in Maßen ist zwar per se nicht schlimm, solange die Kalorienbilanz stimmt.

Doch Alkohol macht die ganze Sache noch ungünstiger!

Während du Alkohol in deinem Blut hast und solange er abgebaut wird, ist der Fettabbau praktisch komplett blockiert. Aber glücklicherweise hat der Tag 24h.

Vielleicht baust du in den paar Stunden unmittelbar nach dem Alkoholkonsum kaum Fett ab. Aber in der verbleibenden Stunden des Tages hast du genügend Zeit dafür. Es ist die Energiebilanz (Kalorien), die unterm Strich zählt.

Die gute Nachricht: Wenn du über den Tag gesehen nicht mehr als deine Erhaltungskalorien zu dir nimmst, macht auch der Glühwein nichts aus. Wenn du dich in einem Kaloriendefizit befindest, kannst du sogar weiter abnehmen. Werden Kohlenhydrate, Protein oder Fett durch die gleiche Energiemenge (kcal) Alkohol ersetzt werden, führt das zu keiner Fettzunahme.

Solange es nur um 1-2 Tassen geht, musst du nichts Schlimmes befürchten. 1 Tasse hat ca. 250 kcal. Hilfreich ist, wenn du bei der Mahlzeit davor oder danach etwas weniger isst. Damit entsteht etwas Raum.

Den Kalorienverbrauch im Blick behalten? Die meisten Online-Rechner sind extrem ungenau. Verwende den Kalorienrechner (für Männer) oder diesen Kalorienrechner (für Frauen).

Trotz allem ist es natürlich keine Kunst, sich mit größeren Mengen an Alkohol in einen ansehnlichen Kalorienüberschuss zu schießen.

Tipps & Tricks: Wie überstehst du ausufernde Abende mit 3, 4 und mehr Glühweinen möglichst unbeschadet?

Als erster Tipp gilt, den Alkohol möglichst ohne unnötigen Zucker zu trinken. Normalerweise heißt das: trockene Weine oder Mischgetränke mit Zero-Limonaden mischen.

Alternativ zum Glühwein wäre ein Low Carb-Weihnachtspunsch eine Option. Einfach zubereiten und den eingeladenen Freunden unterjubeln. Für die ganz Zielstrebigen unter uns: in den To-Go-Becher oder in die Thermosflasche füllen – und ab damit ins gemütliche Getümmel auf dem Weihnachtsmarkt.

Sehr hilfreich ist es auch, die Ernährung vor und nach dem Alkoholkonsum etwas anzupassen. Martin Berkhan hat genau für diese Situation ein Protokoll entwickelt, das dich hervorragend für so einen Abend rüstet:

  1. Reduziere deine Fettaufnahme an diesem Tag auf 0,3 g / kg Körpergewicht.
  2. Nimm an diesem Tag maximal 1,5g / kg Kohlenhydrate zu dir.
  3. Esse so viel Eiweiß, wie du willst!
  4. Wähle die richtigen Getränke: Am idealsten für dieses Protokoll sind trockene Weine und Schnäpse (Vodka, Gin, Rum, Tequila etc.) – oder Mischungen mit kalorienfreien Getränken.

Ausführlichere Informationen zum Protokoll und zum Umgang mit Alkohol beim Abnehmen findest du hier:

[Mythos?] Die Wahrheit über Alkohol und Abnehmen

Komm gut durch die erste Woche!

Einen schönen 1. Adventssonntag.


🔥 Tipp: Mach zusätzlich zum Lesen der Artikel unbedingt den kostenlosen Fitness-Kurs. In 10 täglichen E-Mails bekommst du dort einen perfekten Einstieg in die Zusammenhänge von Training, Ernährung & Körper.

Unsere Programme Dein Ziel & Programmdetails
blank High Speed Diät (HSD) So schnell wie möglich Fett verlieren. Als Kickstart und für schnelle Ergebnisse. Wissenschaftlich fundiert, Anti-Jojoeffekt, kein Muskelverlust. 2x Krafttraining pro Woche. Inkl. 3 Trainingspläne. Kein Cardio. Inklusive Refeeds und kontrolliertem Diätende.
blank BURN-Diät Langsam aber hocheffizient abnehmen. 1x, 2x, 3x, 4x oder 5x Training pro Woche pro Woche sind möglich. Cardio optional. Regelmäßige Refeeds. Timing-Templates für jede Situation.
FE-Rekomposition (FER) Muskeln aufbauen & gleichzeitig Fett abbauen. 3x Training pro Woche + 5 Ernährungsmöglichkeiten.
FE-Muskelaufbau (FEM) Als Anfänger optimal Muskeln aufbauen. 3x Training pro Woche + richtige Ernährung.
FE Lifestyle Abnehmen ohne Kalorien zählen & dauerhaft schlank bleiben. Kein festes Training, gewohnheitsfokussiert.

Das haben andere erreicht

Unsicher, was das Richtige für dich ist? Hier sofort herausfinden:

blank
Welches Ziel/Programm ist das Richtige für dich?

Über den Autor

Generic placeholder image
Johannes Steinhart

Johannes Steinhart ist Master of Science (M.Sc.) in Biomedizin & Ernährungswissenschaften sowie Fitnesstrainer der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung (DFLV). Seine Passion ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse zu Abnehmen, Muskelaufbau und Gesundheit unabhängig, verständlich und praxisnah darzustellen und verbreitete Unwahrheiten zurückzudrängen. Johannes Steinhart ist Gründer von fitness-experts.de (FE) und fitladies.de. Jedes Jahr erreicht er mit diesen Projekten über 2 Mio. Leser. Außerdem ist er Autor von aktuell 6 Büchern. Mehr über FE.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments