Muskelaufbau, Trainingspläne

Ober-/ Unterkörper 2er Split

401.458 x gelesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 votes, average: 4,38 out of 5)
Loading...
Neuestes Update: Jun, 2018  || 

In diesem Artikel soll der Aufbau eines Ober-/ Unterkörper- 2er Splits dargestellt werden. Wie im Artikel „2er Split Varianten“ beschrieben, ist diese Art der Aufteilung eine der beliebtesten und sinnvollsten Varianten für einen 2er Split. Die gesamte zu trainierende Muskulatur wird aufgeteilt auf zwei Trainingseinheiten (TE).

Ein 2er Split macht am meisten Sinn, sobald du die lineare Progression ausgereizt hast und nur noch von Woche zu Woche steigern kannst. Als Orientierungswert dient das Fortgeschrittenen Stadium bei den Kraftstandards.

Ein absoluter Trainingsanfänger erzielt mit einem Ganzkörpertrainingsplan schnellere Fortschritte.

Die Muskelgruppen werden wie folgt aufgeteilt:

  • Trainingseinheit 1 (TE1): Brust, Rücken, Schultern, Arme, oberer und mittlerer Rücken.
  • Trainingseinheit 2 (TE2): vorderer Oberschenkel, hinterer Oberschenkel, Waden, Bauch*, unterer Rücken.
*Der Bauch wird bei vielen Grundübungen mittrainiert. Ein direktes Bauchtraining ist optional.

Zu den genauen Vor- und Nachteilen der verschiedenen 2er Splits findest du mehr unter „2er Split Varianten„.

Für eine ausgeglichene Balance der Muskelbelastung ein kurzer Überblick über die benötigten Übungen. Dieses Setup stellt zugleich die Basis jedes Ober-/Unterkörper Splits dar.

TE1 Oberkörper TE2 Unterkörper
horizontal Druck (Brust)
horizontal Zug (Rücken)
vertikal Druck (Schulter)
vertikal Zug (Rücken)
Bizeps
Trizeps
vertikaler Druck (vord. Oberschenkel)
vertikaler Zug (hintere Oberschenkel)
Waden
Bauch

In einer Trainingseinheit wird der komplette Oberkörper trainiert, in der anderen der Unterkörper.

Streng genommen ist der Bauch etwas fehl am Platz. Allerdings wird er stark durch Kniebeugen und Kreuzheben beansprucht, weshalb es Sinn macht, ihn auch am Unterkörpertag direkt zu trainieren, um Core Strength aufzubauen oder Haltungsfehler wie eine Hyperlordose zu korrigieren .

Wie sieht ein konkreter Trainingsplan aus?

Drei Beispielpläne mit konkreten Übungen findest du im Artikel: „Ober-/Unterkörper 2er Split – Beispielspläne„.

Ein komplettes OK/UK-Trainingsprogramm mit Satz- und Wiederholungszahl ist beispielsweise die Bulking Routine von Lyle McDonald.

Autor: Johannes

Jetzt mit den effektivsten, besten, wissenschaftlich fundiertesten Programmen von FE durchstarten:

Die FE Programme Dein Ziel & Programmdetails
High Speed Diät (HSD) So schnell wie möglich Fett verlieren. Als Kickstart und für schnelle Ergebnisse. Wissenschaftlich fundiert, Anti-Jojoeffekt, kein Muskelverlust. 2x Krafttraining pro Woche. Inkl. 3 Trainingspläne. Kein Cardio. Inklusive Refeeds und kontrolliertem Diätende.
Sub10/20 Diät Langsam aber hocheffizient abnehmen. 4x Krafttraining pro Woche. Inklusive fest integrierter Trainingsplan. Cardio optional. Regelmäßige Refeeds.
FE-Rekomposition (FER) Muskeln aufbauen & gleichzeitig Fett abbauen. 3x Training pro Woche + 5 Ernährungsmöglichkeiten.
FE-Muskelaufbau (FEM) Als Anfänger optimal Muskeln aufbauen. 3x Training pro Woche + richtige Ernährung.
FE Lifestyle Abnehmen ohne Kalorien zählen & dauerhaft schlank bleiben. Kein festes Training, gewohnheitsfokussiert.

Unsicher, was das Richtige für dich ist? Konkret wissen, was du in deiner aktuellen Situation am besten tun kannst? Hier sofort herausfinden:

Welches Ziel/Programm ist das Richtige für dich?

Neu hier? Immer hier starten!

Keine Artikel & Updates mehr verpassen? Hier per E-Mail eintragen.


KOMMENTARE

Es gelten die Kommentarregeln!